Veröffentlicht inApps

WhatsApp: Bald neues Symbol neben Nachrichten – Vorsicht geboten

In naher Zukunft werden sich WhatsApp-Userinnen und User über ein neues Symbol in manchen Chats wundern. Wer es entdeckt, sollte vorsichtig sein.

© bizoo_n - stock.adobe.com

Schon gewusst? Mit dieser WhatsApp-Funktion spart ihr Datenvolumen

WhatsApp wird täglich genutzt, doch viele Funktionen kennen wir gar nicht. Wir verraten euch einige versteckte Funktionen und zeigen euch, wie ihr besonders viel Datenvolumen einspart.

Bei WhatsApp hast du die Möglichkeit selbstlöschende Nachrichten einzustellen. Entsprechend verschwindet der gesamte Chatverlauf nach einem von dir gewählten Zeitraum. Allerdings wird es da bald eine Ausnahme geben.

WhatsApp-Symbol: Schau genau hin

So arbeitet WhatsApp laut WABetaInfo an einem Feature namens „Kept Messages“. Dieses erlaubt es, dass gespeicherte Nachrichten auch im Chat bestehen bleiben, selbst wenn die Selbstlöschungsfunktion aktiviert ist.

Die Speichern-Funktion dürfte sich dabei an den „Mit Stern markierten“-Nachrichten orientieren oder beide Bereiche gar vereinen. Um eine Aussage mit Stern zu markieren, musst du die Nachricht in WhatsApp länger gedrückt halten und die entsprechende Option antippen. Die Übersicht aller mit Stern markierten Nachrichten findest du dann unter dem Reiter „Einstellungen“.

Doch wie aus Screenshots von WABetaInfo hervorgeht, wird sich das WhatsApp-Symbol bei gespeicherten von favorisierten Nachrichten unterscheiden. Ähnlich wie im Browser entdeckst du nämlich dort zeitnah ein kleines Lesezeichen-Symbol neben der Uhrzeit.

Alternativ: Wähle Option „Für alle löschen“

Noch befindet sich das Feature in Arbeit. Solltest du jedoch nach Rollout das besagte Symbol neben einigen WhatsApp-Nachrichten trotz aktivierter Selbstlöschen-Funktion entdecken, kannst du auch folgendes tun: Lösche die Nachrichten für alle per Hand. Auch hierzu musst du lediglich die Nachricht gedrückt halten.

Bedenke jedoch, dass dein digitales Gegenüber auch Screenshots von eurem Verlauf gemacht haben kann. Ein Screenshot-Verbot bei WhatsApp gibt es bisher nur in einem besonderen Fall.

Quelle: WABetaInfo, eigene Recherche

Seit dem 24. Februar 2022 herrscht Krieg in der Ukraine. Hier kannst du den Betroffenen helfen.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.