In einem Interview bemängelt Prinz William einiges bezüglich des Klimawandels. Unter anderem spricht er auch den Weltraumtourismus an, den Jeff Bezos und Elon Musk derzeit betreiben.

Prinz William: Vorwürfe & indirektes Kompliment

Der Herzog von Cambridge möchte diese Erde nicht verlieren. In der Entwicklung des Weltraumtourismus sieht er allerdings augenscheinlich eine Gefahr für den Planeten. Aber vor allem verschwendetes Potenzial, was Jeff Bezos und Elon Musk, aber auch die Ressourcen belangt.

„An der Idee, dass das Weltraumrennen im Moment stattfindet, haben wir gesehen, dass jeder versucht, den Weltraumtourismus in Gang zu bringen. Es ist die Idee, dass wir die besten Köpfe der Welt brauchen, die darauf ausgerichtet sind, diesen Planeten zu reparieren und nicht den nächsten Ort zu finden, an dem wir leben können.“

Prinz William gegenüber BBC

Mit dieser Aussage nennt er Elon Musk und Jeff Bezos nicht namentlich, doch die gesamte Welt weiß, wer gemeint ist. Prinz William betitelt sie damit indirekt als die besten Köpfe der Welt, welche jedoch in die falsche Richtung driften.

Die Kinder aller sollen die Natur erleben

Zu Beginn des Interviews spricht Prinz William über das, was er erlebte und was in er Zukunft erreichen will.

„Ich will die Dinge, die ich genossen habe, das Leben im Freien und die Art von Natur und Umgebung. Ich möchte, dass das immer noch da ist, nicht nur für meine Kinder, sondern für die Kinder aller anderen.“

Prinz William gegenüber BBC

Weiter spricht er davon, dass die Menschheit die Zukunft der Kinder berauben würde, was er als unfair empfinde. Daraufhin kritisierte er den Weltraumtourismus von Elon Musk, Jeff Bezos und Co. Anschließend berichtet er von der Wahrnehmung der Problematik seines Sohnes George.

George sei, genauso wie sein Vater, genervt von der unnötigen Umweltverschmutzung auf dieser Erde. In der Schule habe George gemeinsam mit seinen Mitschülerinnen und Mitschülern Müll aufgesammelt. Am nächsten Tag stellte er fest, dass an den selben Orten nun wieder Müll herumlag. Daraufhin fragte er seinen Vater irritiert „Wir haben das gereinigt, warum ist es nicht weggegangen?“

Jeff Bezos, Elon Musk und Prinz William zusammen auf einer Klimakonferenz?

Die United Nations Climate Change Conference, auch COP26 genannt, findet diesen November in Großbritannien statt. Prinz William wird dort erscheinen und wünscht sich, dass die Personen dort die Probleme klar kommunizieren, anstatt für Laien unverständliche Begriffe und Abkürzungen zu verwenden. Auch Jeff Bezos und Elon Musk werden auf der Konferenz neben Bill Gates und Leonardo DiCaprio und vielen weiteren erwartet.

Die Folgen des Klimawandels haben wir bereits in einem separaten Artikel zusammengefasst. Um die Problematik besser zu verstehen, haben wir außerdem erklärt, inwiefern der Treibhauseffekt den Klimawandel verstärkt.

Quellen: Politico, BBC, Institutional Investor

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.

Neueste Videos auf futurezone.de