B2B

Unerwarteter Angriff auf Tesla: Jaguar steigt komplett auf E-Autos um

Jaguar steigt komplett auf E-Mobilität um und schickt den Verbrennungsmotor in die Wüste.
Jaguar steigt komplett auf E-Mobilität um und schickt den Verbrennungsmotor in die Wüste.
Foto: Jaguar Land Rover Limited, Canva.com [M]
Bis 2025 will Jaguar zu einer kompletten E-Auto-Marke werden. Eine Entscheidung, die Tesla in Bedrängnis bringen könnte.

Die Elektroautos von Tesla erfreuen sich großer Beliebtheit, doch jetzt bekommt die Firma von Elon Musk unerwartet prominente Konkurrenz. Der Autohersteller Jaguar hat angekündigt, bis zum Jahr 2025 zu einer reinen Elektroauto-Marke werden zu wollen.

Der Jaguar wagt den Sprung

Bis zum Jahr 2039 will das Autokonglomerat Jaguar Land Rover (JLR) versuchen, zu einem Null-Emissions-Unternehmen zu werden. Damit dieses Ziel erreicht werden kann, soll Jaguar jetzt den Anfang machen.

Unter dem Motto “Reimagine” hat der Konzern einen grundlegenden Strategiewechsel angekündigt. Die Zukunft soll mit der E-Mobilität und Brennstoffzellenantrieben bestritten werden. Das lässt sich der Konzern einiges kosten, jährlich wird mit Kosten von etwa 2,8 Milliarden Euro für den Umstieg gerechnet.

Wasserstoff als Technologie der Zukunft

Bis 2025 soll Jaguar komplett elektrisch werden und auch bei Land Rover soll die Anzahl der E-Autos nach und nach stark erhöht werden. Für die kommenden fünf Jahre sind allein sechs rein elektrische Modelle geplant, von denen das erste schon 2024 erscheinen soll.

Dabei fasst Jaguar Land Rover nicht nur die Elektromobilität ins Auge, sondern investiert auch in die Forschung von Brennstoffzellen mit sauberem Wasserstoff als Technologie der Zukunft. Besonders ehrgeizig und beeindruckend ist, dass das Unternehmen plant, alle Werke weltweit zu behalten, sodass die Umstellung keine Massenentlassungen zur Folge hat.

Jaguar könnte zur Bedrohung für Tesla werden

Die Jaguar-Autos sind alles andere als Nutzfahrzeuge. In seiner bisherigen Geschichte war der Autohersteller vor allem für seine Sportwagen und Luxuskarosserien bekannt. Doch auch Teslas E-Modelle sind alles andere als günstig, was Jaguar zu einer unerwarteten und prominenten Konkurrenz macht. Darüber dürfte Tesla-Chef Elon Musk alles andere als erfreut sein.

Jaguar ist nicht die einzige Firma, die den Elektroauto-Markt für sich erschließen will. So ist beispielsweise bekannt, dass Apple schon länger im Verborgenen am Konzept für das Apple Car tüftelt. Noch hat Tesla gegenüber der Konkurrenz die Nase vorn, doch mit der Umstellung von Konzernen wie Jaguar könnte sich das schon bald ändern.

Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen