B2B

Plant Audi eine Zukunft ohne Verbrenner? Bis 2025 kommt die Wende

Audis Zukunft liegt in den Elektroautos. Künftig sollen viel mehr Elektromodelle wie der Audi e-tron auf den Straßen unterwegs sein.
Audis Zukunft liegt in den Elektroautos. Künftig sollen viel mehr Elektromodelle wie der Audi e-tron auf den Straßen unterwegs sein.
Foto: Audi AG, Icons8 [M] via Canva.com
Audi-Chef Duesmann hat verkündet, dass der Konzern keine neuen Verbrenner mehr entwickeln will. Stattdessen soll mehr Fokus auf die Elektromobilität gelegt werden.

Klimawandel und Umweltschutz nehmen in der heutigen Gesellschaft einen immer größeren Stellenwert ein, weswegen der Verbrennermotor als Konzept langfristig nicht mehr tragbar ist. Das wird auch immer mehr Automobilherstellern bewusst, die deswegen nach Brückentechnologien und Ausweichmöglichkeiten suchen. Jetzt wurde bekannt, dass auch Audis Zukunft abseits des Verbrenners liegt.

So groß wird die Tesla-Fabrik in Brandenburg
So groß wird die Tesla-Fabrik in Brandenburg

Plant Audi eine Zukunft ohne Verbrenner?

Audi-Elektroautos sind an sich nichts Neues, der Automobilkonzern aus Ingolstadt produziert beispielsweise schon seit 2018 den Audi e-tron in verschiedenen Konfigurationen. Was der Konzern jetzt für Audis Zukunft bekannt gegeben hat, ist nichts Geringeres als der größte Umbruch in der bisherigen Firmengeschichte.

In einem Interview mit der Frankfurter allgemeinen Zeitung sagte der Audi-Chef Markus Duesmann aus, dass alle Neuentwicklungen für Verbrennermotoren eingestellt werden. Nur so sei es möglich, die Emissionswerte von Audi in Zukunft an die neuen Normen anzupassen.

Kompletter Ausstieg ist nicht geplant

Ein kompletter Ausstieg ist das allerdings nicht. Weiterhin werden auch Benziner und Diesel angeboten, doch der Chef des Konzerns lässt keinen Zweifel daran, wo die Reise hingehen soll. Nach und nach sollen immer mehr Elektrofahrzeuge entwickelt werden, bis zum Jahr 2025 sind laut Duesmann gleich 20 neue Modelle geplant, darunter könnte sich auch ein Einstiegsmodell befinden, berichtet golem.

Auch wenn die deutschen Autohersteller sich nach wie vor am Verbrenner festklammern, könnte die Entwicklung jedoch dazu führen, dass Audi irgendwann in der Zukunft eventuell nur noch Elektrofahrzeuge anbietet. Zugegeben ein gewagter Schritt, zu dem sich aber immer mehr Autohersteller entschließen. Zuletzt verkündete Jaguar, bis 2025 zu einer reinen Elektroauto-Marke werden zu wollen.

Nicht nur Audis Zukunft liegt in der E-Mobilität. Auch andere Konzerne wie Huawei spielen offenbar mit dem Gedanken, ins Geschäft mit Elektroautos einzusteigen. Bei der immer größer werdenden Konkurrenz muss sich auch Tesla anpassen und senkt die Preise für das Tesla Model 3 und Y.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.

Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de

Immer die aktuellen Videos von Futurezone

Beschreibung anzeigen