B2B

Was sollst du mit deinem Leben anfangen? Stelle dir 2 Fragen

Du fragst dich: "Was soll ich mit meinem Leben anfangen?"
Du fragst dich: "Was soll ich mit meinem Leben anfangen?"
Foto: Getty Images/LumiNola
Artikel von: Regina Singer
"Was soll ich mit meinem Leben anfangen?", fragst du dich? Vielleicht hilft dir der Tipp eines erfolgreichen Unternehmers.

Richard Branson war kürzlich im All und viele würden sagen, dass der Unternehmer durchaus erfolgreich ist. Daher könnte ein von ihm selbst verfasster Tipp vielleicht helfen, die Frage zu beantworten: "Was soll ich mit meinem Leben anfangen?" Der Virgin-Gründer verriet 2019 in seinem Blog, welche beiden Fragen du dir selbst stellen kannst, um eine Antwort zu finden.

6 Tipps gegen Stress
6 Tipps gegen Stress

Was soll ich mit meinem Leben anfangen? Diese Fragen sollen helfen

Du weißt nicht, welchen Karriereweg du einschlagen sollst? Um das herauszufinden, kann es hilfreich sein, sich Menschen anzusehen, die es in den Augen vieler "geschafft" haben: Laut des Milliardärs Richard Branson musst du dir zwei Fragen stellen, um zu beantworten, was du mit deinem Leben anfangen sollst.

Frage 1: Was liebst du?

"Schreibe eine Liste mit all den Dingen, für die du eine Leidenschaft hast oder die dich interessieren. Egal wie trivial oder zufällig das sein mag und egal, ob sie zu einer unternehmerischen Idee führen können – aus einer Idee könnte ein Geschäft werden", schreibt Richard Branson in seinem Virgin-Blog.

Im Anschluss sollst du dir die Liste ansehen und über die Branchen nachdenken, die dich ansprechen. Sind einige von ihnen möglicherweise reif für neue Ideen? Laut Branson sind vor allem Unternehmen reif dafür, die aufgehört haben, Kund:innen in den Vordergrund zu stellen.

Du solltest dich nicht entmutigen lassen, wenn du feststellst, das andere Menschen schon eine ähnliche Idee wie du hatten. Versuche stattdessen herauszufinden, was das Unternehmen besonders gut macht und warum es gut funktioniert.

Er rät außerdem, Unternehmen zu kontaktieren, und ihnen alle möglichen Fragen zu stellen, deren Antworten dir möglicherweise weiterhelfen können. Überraschend viele seien nämlich bereit, Neulingen mit Rat und Tat zur Seite zu stehen.

Frage 2: Was magst du nicht?

"Denke als nächstes an Dinge, die dich ärgern, verwirren oder sogar verärgern. Wenn du die Welt regieren würdest, welche Änderungen würdest du gerne vornehmen?", schreibt Richard Branson.

Der Unternehmer rät dazu, an Momente zu denken, in denen du frustriert warst. Hast du beispielsweise einmal irgendwo einen schlechten Service erfahren, sollst du darüber nachdenken, wie man diesen verbessern kann. Auf diese Weise könntest du nämlich ein Unternehmen aufbauen, das hilft, Frustration zu vermeiden, indem du ein Problem löst.

"Das daraus resultierende Unternehmen wird wahrscheinlich das Leben der Menschen verbessern und du bist eher leidenschaftlich für den Zweck", so Richard Branson.

Weitere Schritte

Wenn du diese beiden Fragen auf einem Zettel beantwortet hast, solltest du darüber nachdenken, wie du die Dinge umsetzen kannst. Anschließend kannst du deine Ideen testen. Sprich mit deinen Freund:innen und deiner Familie über deine Ideen und hole dir ehrliches Feedback ein. Scheue dich außerdem nicht, deine Lieben um Hilfe zu bitten, so Richard Branson.

Wer ist Richard Branson eigentlich?

Richard Branson leitet das US-amerikanische Raumfahrtunternehmen Virgin Galactic und ist ein Milliardär. Vor wenigen Monaten war er im All und hat zum Ziel Weltraumtourismus zu etablieren.

In den Augen vieler ist er also sehr erfolgreich, wenn etwa das Leiten eines Unternehmens und viel Geld die Indikatoren für Erfolg sind. Willst du die Frage "Was soll ich mit meinem Leben anfangen" mithilfe von Richard Bransons kleiner "Anleitung" in Angriff nehmen, so bedenke, dass der Unternehmer auch sagt: "Du musst mutig sein und akzeptieren, dass es viele Risiken gibt".

Er ist nicht der einzige Superreiche, der Tipps gibt. Elon Musks Tipp für den Erfolg findest du hier. Und diese kleine Gewohnheit haben Elon Musk, Bill Gates und Co. gemeinsam.

Quelle: Virgin.com – Richard Branson's Blog

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.

Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de