Jährlich verleiht das US-amerikanische Time Magazine den Titel „Person Of The Year„. Im Jahr 2021 ist es Elon Musk. Doch warum wurde es der Tesla-Chef? Und wer gewann in den Jahren zuvor?

Elon Musk als „Person Of The Year“

Elon Musk ist der reichste Mensch der Welt, und führt nicht nur Tesla, sondern auch das private Weltraumunternehmen SpaceX an. In dem langen Artikel vom Time Magazin zur „Person Of The Year“ wird er unter anderem wie folgt beschrieben:

„Er ist der Mann, der danach strebt, unseren Planeten zu retten und uns einen neuen zum Bewohnen zu verschaffen: Clown, Genie, Edgelord, Visionär, Industrieller, Schausteller, Kumpel; ein verrückter Hybrid aus Thomas Edison, P.T. Barnum, Andrew Carnegie und Watchmens Doctor Manhattan, der grüblerische, blauhäutige Menschengott, der Elektroautos erfindet und zum Mars zieht.“

Time Magazine

Elon Musk sei das „vielleicht beste Beispiel für einen massiven Wandel in unserer Gesellschaft“, so Time-Chefredakteur Edward Felsenthal (via Tagesschau). Er engagiere sich sowohl für das Klima als auch für mehr soziale Gerechtigkeit. Mit Tesla habe er etwa eine ganze Industrie in Aufruhr versetzt.

Wer waren die vorherigen „Person Of The Year“?

Im Jahr 1927 führte das Time Magazine die Auswahl „Man Of The Year“ ein. Seit 2000 verallgemeinert die US-amerikanische Zeitschrift in „Person Of The Year“. Dennoch haben bisher nur sehr wenige Frauen den Titel erhalten.

Wer den Titel erhält, hat nichts zwangsweise dazu beigetragen, dass die Welt ein besserer Ort ist. So waren etwa Adolf Hitler und Josef Stalin jeweils die Personen des Jahres 1938 und 1939. Es geht darum, dass eine Person nach Ansicht der Redaktion die Welt in einem bestimmten Jahr maßgeblich verändert oder bewegt hat. Das kann in guten oder im schlechten Sinne sein.

Diese Menschen wurden in den vergangenen 20 Jahren „Person Of The Year“:

JahrPersonWer? Warum?Land
2021Elon MuskEntrepreneurSüdafrika, USA
2020Kamala Harris, Joe BidenVizepräsidentin und Präsident der Vereinigten StaatenUSA
2019Greta ThunbergKlimaschutzaktivistinSchweden
2018The Guardians and the War on Truth (Die Wächter und der Krieg um die Wahrheit), etwa Jamal Kashoggi, Maria Ressa, Shahidul Alam, Alam Habani, Patricia Campos Mello, Victor Mallet, die Redaktion von The Capital, Wa Lone und Kyaw Soe Oo.Als Guardians zählen etwa Journalist:innen, die für ihre Berichterstattung angeklagt, eingesperrt oder ermordet wurden. Global
2017The Silence Breakers (Diejenigen, die ihr Schweigen brechen), vertreten etwa durch Isabel Pascual (Pseudonym), Adam Iwu, Ashley Judd, Susan Fowler, Taylor Swift und eine anonyme FrauAls Reaktion auf #MeTooGlobal
2016Donald TrumpPräsident der Vereinigten StaatenUSA
2015Angela MerkelDeutsche BundeskanzlerinDeutschland
2014Ärzte und Ärztinnen im Kampf gegen Ebola, vertreten unter anderem durch Kent Brantly (Arzt & Überlebender), Jerry Brown (Chirurg & Klinikleiter), Foday Gallah (Krankenwagenfahrer), Salome Karwah (Ebola-Überlebende), Ella Watson-Stryker (Ärzte-ohne-Grenzen-Mitarbeiterin)Von 2014 bis 2016 hab es weltweit die bisher schwerste Ebolafieber-Epidemie in WestafrikaWestafrika
2013Papst FranziskusPapstVatikanstadt, Argentinien
2012Barack ObamaPräsident der Vereinigten StaatenUSA
2011The ProtesterAls Reaktion auf die weltweiten ProtestkundgebungenGlobal
2010Mark ZuckerbergGründer von FacebookUSA
2009Ben BernankePräsident des Federal Reserve Board (Zentralbank-System der Vereinigten Staaten)USA
2008Barack ObamaPräsident der Vereinigten StaatenUSA
2007Wladimir PutinPräsident der Russischen FöderationRussland
2006You. Yes, You. You control the Information Age. Welcome to your world (Du. Ja, du. Du beeinflusst das Informationszeitalter. Willkommen in deiner Welt)Als Reaktion auf Web 2.0, das Internet wird von allen mitgestaltetGlobal
2005Bono
Bill Gates, Melinda Gates
Musiker
Softwareunternehmer und Wohltäter:in
Irland
USA
2004George W. BushPräsident der Vereinigten StaatenUSA
2003Der amerikanische SoldatIrakkriegUSA
2002Cynthia Cooper, Sherron Watkins, Coleen Rowley Whistleblower USA
2001Rudolph Giuliani Bürgermeister von New York City USA
„Person Of The Year“ der letzten 20 Jahre

Person Of The Year 2021, Elon Musk, wird von vielen Menschen kritisiert, von vielen aber auch sehr verehrt und bewundert. Du willst mehr von ihm erfahren? Das sind etwa Buchempfehlungen, die Elon Musk geben würde. Wusstest du außerdem, dass der Milliardär Anime-Fan ist? Diese Anime-Filme empfiehlt Elon Musk.

Quellen: Time Magazine, Tagesschau, eigene Recherche

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.