Veröffentlicht inB2B

Elon Musk verrät seine 2 größten Ziele 2022 – sie werden „verrückte Arbeit“ erfordern

Zwei ganz große Vorhaben stehen für 2022 noch auf dem To-Do-Zettel von Elon Musk. Sie werden jede Menge Arbeit von ihm und seinen Teams erfordern.

Elon Musk
Elon Musk ist der reichste Mensch der Welt. © Getty Images/Dimitrios Kambouris

Multimilliardär und der reichste Mensch der Welt Elon Musk hat noch viel vor im verbleibenden Jahr 2022. Gleich in verschiedenen Bereichen haben er und seine Teams alle Hände voll zu tun. Dabei liegen ihm zwei Projekte besonders am Herzen, die er unbedingt noch vor dem Jahreswechsel auf die Beine gestellt haben will.

Elon Musk: 2022 stehen Tesla und SpaceX im Fokus

In einem neuen Tweet formulierte Elon Musk zwei klare Ziele: Zum einen möchte er endlich die riesige SpaceX-Rakete ins All befördern. Zum anderen steht noch die breite Veröffentlichung des „Full Self Driving“ (FSD) für Tesla-Autos auf dem Plan.

Er habe natürlich noch viele andere Dinge zu tun, aber diese zwei seien die wirklich „gigantischen“ Projekte in diesem Jahr. Sie werden „verrückt“ viel Arbeit von vielen supertalentierten Leuten erfordern. „Aber wenn es jemand kann, dann können sie es.“ Es sei eine große Ehre, mit solch tollen Menschen zusammenzuarbeiten.

SpaceX-Starship und Tesla-Autos sorgten für Probleme

Eigentlich wollte Musk seine Riesenrakete bereits im Juli in die Erdumlaufbahn schicken, doch bislang ist das nicht geschehen. Stattdessen kam es bei einem Test mit dem SpaceX-Starship zu einer Explosion. Zum Glück wurde niemand verletzt, doch der anvisierte Zeitplan war damit wieder dahin. Langfristig soll das immense Gefährt bei zukünftigen Mars-Missionen helfen.

Das Fahrassistenzsystem „Full Self Driving“ (FSD, hierzulande auch bekannt als „Volle Potenzial“) soll in noch mehr Tesla-Autos zum Einsatz kommen als es bislang der Fall ist. Hard- und Software sollen es den Fahrzeugen ermöglichen, bald vollständig autonom fahren zu können.

Musk selbst erwähnte bereits, dass der Prozess mit einer Beta-Version begonnen habe und dass der Preis dafür angehoben werde. Derweil ist der ADAC ganz und gar nicht von Teslas begeistert. Und auch in einer neuen Studie schnitten Elektroautos besonders schlecht ab.

Quellen: Twitter / Elon Musk

Seit dem 24. Februar 2022 herrscht Krieg in der Ukraine. Hier kannst du den Betroffenen helfen.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.