Kontinuierlich werden neue TV-Modelle vorgestellt. 2021 gibt es gleich eine ganze Reihe an Fernseher-Trends, die den TV-Markt bereichern. Bei der Fülle an Informationen und TV-Modellen kann man schon mal den Überblick verlieren. Hier findest du drei der besten Fernseher 2021 und hilfreiche Tipps für die Kaufentscheidung.

Die besten Fernseher 2021: Diese Tipps helfen bei der Auswahl

Um den richtigen Fernseher für dich zu finden, solltest du ein paar Dinge beachten. Denn bei der Vielzahl an TV-Modellen von klein bis groß, von LCD bis OLED kommen schon mal ein paar Fragen auf. Diese Tipps helfen dir bei der Entscheidung für einen neuen Fernseher:

  • Die Bildschirmqualität: Hier hast du die Wahl zwischen LCD- und OLED-Bildschirmen. Letztere bieten echtes Schwarz, einen höheren Betrachtungswinkel und dadurch ein besseres Bild. OLED-TVs gibt es ab 48 Zoll – wem das zu groß ist, der muss auf LCD ausweichen. LCD-Bildschirme hinken in der Bildqualität ein wenig hinterher, dafür sind sie deutlich günstiger.
  • Die Auflösung: Die Standardauflösung bei modernen TV-Geräten ist Full HD (1920 x 1080 Pixel). Mittlerweile etabliert sich Ultra-HD beziehungsweise 4K auf dem TV-Markt. Die UHD-Fernseher zeigen deutlich mehr Details und bilden Kontraste und Farben besser ab, sind aber auch dementsprechend teurer.
  • Die Bildschirmgröße: Wenn du den Fernseher als Hauptgerät im Wohn- oder Schlafzimmer nutzt, sollte der Bildschirm mindestens 40 Zoll groß sein. Der Trend geht aber zu einer noch größeren Diagonale von 55 oder 65 Zoll. Als Faustregel gilt: Kleinere Modelle haben oftmals eine deutlich schlechtere Bildqualität.

3 der besten Fernseher 2021: Top-Modelle von LG und Samsung

Wer jetzt große Sehnsucht nach einem schönen neuen Fernseher verspürt, sollte sich die folgenden Modelle einmal genauer anschauen. Das sind die Top-3-Fernseher 2021:

LCD-TV von LG: 55UN74007LB (55 Zoll)

Die gängige Größe in deutschen Wohnzimmern ist 55 Zoll (139,7 Zentimeter). Im Vergleich der 55-Zoll-Fernseher unter 1.000 Euro schnitt der UN74007LB von LG am besten ab. Aus dem LCD-Panel hat der Hersteller alles herausgeholt: Der TV überzeugt mit einer starken 4K-Auflösung. Das sorgt für knallige Farben, viele Details sowie eine scharfe und flüssige Darstellung. Insgesamt gab es die Testnote “gut” (2,2).

Samsung Neo QLED 4K TV QN85A

Samsungs neueste Fernseher-Generation kommt mit sogenannter Neo-QLED-Technik. Dahinter verbirgt sich ein LED-Panel mit Quantum-Mini-LEDs. Diese LEDs sind viel kleiner als bei herkömmlichen LCD-Displays. Das ermöglicht ein deutlich kontrastreicheres, detailliertes Bild mit tieferem Schwarz – ganz ohne OLED-Technik.

Die neue Technik braucht nicht so viel Platz, weshalb das QLED-Panel noch flacher ausfällt als die Vorgänger-TVs. Auch beim Sound punktet Samsung mit einer Neuerung: Der objektverfolgende Klang stellt die Bewegung von Objekten auf dem Bildschirm räumlich dar. Von Computerbild gibt es für den rundum starken Fernseher die Note 1,4.

65-Zöller von LG: OLED65CX9LA

Dieser 4K-Fernseher gilt als einer der besten Fernseher 2021. Warum? Die knackige Bildqualität, die Ultra-HD-Darstellung und die Ausstattung lassen kaum Wünsche offen. Mit 65 Zoll bietet dieser Fernseher richtiges Heimkino-Flair. Gamer freuen sich über den aktuellen HDMI-2.1-Ausgang und die geringe Latenzzeit. Bei Stiftung Warentest wurde die CX9LA-Baureihe zum Testsieger gekürt.

Weitere TVs, die überzeugen

Die besten Fernseher 2021: Auf deinen Geschmack kommt es an

Immer heller, immer kontrastreicher, immer größer: Die neuen TVs begeistern mit immer besserer Bildqualität. Auf dem Fernseher-Markt tummeln sich einige Top-Modelle, die Auswahl an Geräten ist riesig. Am Ende des Tages kommt es darauf an, welche Bedürfnisse dein TV-Gerät erfüllen soll.

Während Gamer die größeren Fernseher präferieren, ist für den einen oder anderen bereits ein 40-Zöller ausreichend, um Serien zum Beispiel auf Sky zu schauen. Die Auswahl der besten Fernseher 2021 gibt einen guten Überblick darüber, was der TV-Markt zu bieten hat.

Die mit „Anzeige“ gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Die verlinkten Angebote stammen nicht vom Verlag. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, erhält die FUNKE Digital GmbH eine Provision von dem betreffenden Online-Shop. Für dich als Nutzer:in verändert sich der Preis nicht, es entstehen für dich keine zusätzliche Kosten. Die Einnahmen tragen dazu bei, dir hochwertigen, unterhaltenden Journalismus kostenfrei anbieten zu können.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.