Nichts geht über das nostalgische Flair eines Plattenspielers. Das Knacksen bei der Musikwiedergabe lässt die Herzen musischer Menschen höher schlagen. Im Kontrast zu den alten Plattenspielern stehen heutzutage digitale Musikanlagen mit technischem Overload. Doch das lässt sich ganz geschmeidig kombinieren. Plattenspieler mit Bluetooth erobern gerade den Markt. Wir zeigen dir die zwei schönsten Retro-Plattenspieler mit smarter Technik.

Plattenspieler mit Bluetooth: Ist die Kombination sinnvoll?

Plattenspieler haben ihren Charme. Ihr edles Aussehen verschafft Wohnräumen tolles Retro-Flair. Im Gegenzug dazu stehen Musikanlagen. Die oftmals klobigen Modelle sehen zwar modern aus, gefallen aber nicht jedem optisch. Gerade Vinyl-Platten-Sammler wollen nicht auf ihre Kollektion verzichten und das Beste aus beiden Welten: retro und digital.

Plattenspieler mit Bluetooth verfügen über einen Sender, der das Abspielen der Musik über Lautsprecher oder Kopfhörer ermöglicht. Wichtig: Beide Endgeräte müssen Bluetooth unterstützen. Der Vorteil ist die kabellose Musikwiedergabe. Retro trifft auf modernste Technik – das funktioniert.

HiFi-Plattenspieler von Teac mit Bluetooth-Sender

Eine Fusion aus Nostalgie und modernster Technik ist beispielsweise der HiFi-Plattenspieler von Teac. Das minimalistische Modell hat einen Riemenantrieb. Sein Tonarm-Heber sorgt für das schöne Gefühl eines knackenden Plattenspielers aus der Vergangenheit. Er gewährleistet 33, 45 und 78 Umdrehungen pro Minute. Dank eines Bluetooth-Senders kann das Modell mit Lautsprechern und Kopfhörern gekoppelt werden. Ein Phono-Equalizer, Phono- und Line-Ausgänge sind inklusive.

Mit letzterem können Verstärker und Lautsprecher per Kabel verbunden werden. Ein Highlight: Der Plattenspieler ist aus Holz gefertigt. Das Gehäuse sorgt für eine Dämpfung der Vibration und damit für einen volleren Klang. Für knapp 204 Euro gehört der Plattenspieler in die mittlere Preisklasse. Bei 256 Rezensionen kann er überzeugen: Besonders begeistert zeigten sich Kunden von Klangqualität und Design. Auch die Bluetooth-Verbindung sei sehr stabil. Dafür gibt es insgesamt 4,5 von 5 Sternen für Teac.

  • Riemenantrieb
  • unterstützt 33, 45 und 78 Umdrehungen pro Minute
  • inklusive Bluetooth-Sender
  • Verstärker mit Phono-Equalizer
  • Photo- und Line-Ausgänge
  • Auto-Return
  • manuell einstellbarer Tonarm-Heber
  • Gewicht: 4,9 Kilogramm
  • Preis: 204 Euro

Plattenspieler von Lenco: LBT-188

Ein auffälligeres Design hat im Vergleich der Plattenspieler von Lenco. Tonabnehmer und Knöpfe sind in edlem Silberton designt. Auch dieses Modell ermöglicht Audio-Streaming via Bluetooth. Ein klarer Vorteil: Ein USB-Anschluss ermöglicht das Digitalisieren von Tonträgern ohne die Verwendung eines Computers. Dafür wird lediglich ein USB-Stick notwenig. Für mehr Bass sorgt ein Vorverstärker, der an eine Musikanlage angeschlossen werden kann. Dadurch werden tiefe und hohe Klänge intensiviert und bekommen noch mehr Tiefe.

Vorsicht: Das Modell ist nur kompatibel bis Bluetooth 4.0. Viele Kunden kritisieren, dass neue Lautsprecher wie Bose Soundlink oder neue Teufel-Lautsprecher damit nicht mit dem Plattenspieler verbunden werden können. Außerdem sei der USB-Anschluss nur mäßig gut. Tonausfälle gelten als normal. Der Klang des Plattenspielers überzeugt jedoch. Insgesamt gibt es auf Amazon im Schnitt 4,3 von 5 Sternen.

  • Riemenantrieb
  • Unterstützung von 33 und 45 Umdrehungen pro Minute
  • Bluetooth-Kopplung möglich
  • Vorverstärker
  • USB-Anschluss für Digitalisierung von Schallplatten
  • Gewicht: 4,8 Kilogramm
  • Preis: 179,99 Euro

Retro-Plattenspieler mit kleinen smarten Spielereien

Viel Intelligenz steckt in den Plattenspielern neben einer Bluetooth-Anbindung nicht. Die Steuerung über App oder eine Bedienung durch Sprachsteuerung sind nicht möglich. Für Vinyl-Platten-Fans sind Plattenspieler ohnehin ein Schmaus – auch ohne Bluetooth. Nice to have ist es aber trotzdem. Besonders, wenn mit Freunden mal etwas mehr Partystimmung aufkommen soll. Schallplatte drauf, Boxen aufdrehen und lostanzen. Ein Plattenspieler mit Bluetooth hat auch was.

Smarte Technik interessiert dich? Dann erfahre hier, welche Smart-Home-Neuheiten 2021 besonders spannend sind. Welche Geräte in eine smarte Küche gehören, kannst du hier bei uns nachlesen.

Die mit „Anzeige“ gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Die verlinkten Angebote stammen nicht vom Verlag. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, erhält die FUNKE Digital GmbH eine Provision von dem betreffenden Online-Shop. Für dich als Nutzer:in verändert sich der Preis nicht, es entstehen für dich keine zusätzliche Kosten. Die Einnahmen tragen dazu bei, dir hochwertigen, unterhaltenden Journalismus kostenfrei anbieten zu können.

Neueste Videos auf futurezone.de