Veröffentlicht inApps

Ziemlich ungewöhnlich: Diese Handy-App stürmt gerade die Download-Charts

In Apples App Store gibt es momentan eine neue Handy-App, die die Charts anführt. Doch für einige User ist es ungewöhnlich, dass ausgerechnet diese Anwendung sich den ersten Platz geholt hat.

zwei frauen freuen sich über ihre handys
Mittelklasse-Handys können genauso begeistern

Wenn eine Handy-App es an die Spitze der Charts im App Store schafft, dann liegt das daran, dass sie in letzter Zeit häufig heruntergeladen wurde. Eine Anwendung hat es an die Spitze von Apples App Store geschafft und wurde somit häufiger heruntergeladen als WhatsApp oder die Corona-Warn-App.

Ziemlich ungewöhnlich: Diese Handy-App stürmt gerade die Download-Charts

In Apples App Store gibt es momentan eine neue Handy-App, die die Charts anführt. Doch für einige User ist es ungewöhnlich, dass ausgerechnet diese Anwendung sich den ersten Platz geholt hat.

Handy-App schafft es an die Spitze: Das ist ihr Geheimnis

Es ist wirklich ungewöhnlich, dass ausgerechnet diese Handy-App sich den ersten Platz ergattert hat. Denn inhaltlich spricht sie lediglich eine bestimmte Zielgruppe an: Autoliebhaber. Mercedes Benz hat die „Mercedes me 2020“-App erneuert und veröffentlicht. Damit können Mercedes-Besitzer ihr Auto fernsteuern und den Fahrzeugstatus prüfen.

Schon lange warten die Autofahrer auf die modernisierte Handy-App. Die Vorgänger-App schwächelte nicht nur optisch und hatte daher nicht ohne Grund nur 2,7 Sterne als Bewertung. Die neue Version darf sich aktuell über 4,2 Sterne freuen. Derzeit führt sie die Apple-Charts an.

Das kann die neue Mercedes-App

Diese Funktionen stecken in der Handy-App:

  • Fahrzeugstatus abfragen: Kilometerstand, Reichweite, Kraftstoffstand, Daten zur letzten Fahr, Reifendruck, Status der Türen, Fenster und Kofferraum, Verriegelungsstatus
  • Standort des Fahrzeugs lokalisieren
  • Aus der Ferne ver- und entriegeln
  • Standheizung und -belüftung starten oder programmieren
  • Benachrichtigung zu Diebstahlversuchen, Abschleppmanövern oder Parkremplern
  • Alarm lässt sich per App abstellen
  • geografische Überwachung

Alle Dienste der Mercedes-App sind in einem Neuwagen für drei Jahre kostenlos freigeschaltet. Danach fällt eine jährliche Gebühr an. Diese liegt momentan bei 39 Euro. Ältere Modelle können von Mercedes auch mit einem Mercedes me-Adapter nachgerüstet werden.

Diese 15 Handy-Apps brauchst du wirklich. Den Rest kannst du getrost löschen. Wenn dein Handy-Speicher voll ist, musst du aber nur diese Apps löschen.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.

Markiert: