Veröffentlicht inApps

FritzApp: Diese Anwendungen erhalten jetzt neue Funktionen

Einige neue Funktionen wurden mit einem frischen Update an zwei Apps von AVM ausgegeben. Sie könnten es für manche Nutzer*innen einfacher machen, die Anwendungen zu benutzen.

© Andreas Prott - stock.adobe.com

FRITZ!Box – von damals bis heute

Die FRITZ!Box ist in fast zwei Jahrzehnten weit gekommen. Ein paar Dinge solltest du über die Router wissen.

Schon seit einiger Zeit bietet AVM nicht nur die FritzBox, sondern auch die eine oder andere hilfreiche FritzApp an. Zwei Anwendungen erhalten nun ein Update, das unter anderem neue Sprachen zur Bedienung freischaltet.

FritzApp: So will AVM den Zugang erleichtern

Die Liste der Anwendungen, die AVM seinen Nutzer*innen zur Nutzung zur Verfügung stellt, ist mittlerweile recht lang. Zwei davon sind die FritzApp TV und die Fon-App. Wie der Name jeweils verrät, greifen die Anwendungen auf Fernseher und Telefon zu. Die TV-Anwendung soll vor allem bessere Verbindungen zwischen den Geräten schaffen. Gerade, wer mehrere Fernseher besitzt, könnte die App nützlich finden. Kanäle, die auf einem Gerät im Haushalt verfügbar sind, sollen so überall zugänglich gemacht werden können. Die Fon-App wiederum soll ermöglichen, dass ein Smartphone auch im Festnetz telefonieren kann, neben anderen Funktionen.

Diese zwei Apps werden nun mit einigen neuen Funktionen aktualisiert. Wichtig sind dabei vor allem neue Sprachen, für die die Anwendungen freigeschaltet wurden. So haben sie laut AVM nun Zugriff auf Französisch, Niederländisch, Polnisch und Spanisch. Das könnte gerade für Nutzer*innen, die Deutsch oder Englisch schlecht beherrschen, nützlich sein. Dazu kommt außerdem die Option, die Einstellungen und die „Feedback-Funktion“ bei der FritzApp Fon direkt über ein Dreipunktmenü anzuwählen.

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von Twitter, der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

Lesetipp: FritzBox: Wer das tut, schaltet eine Fernsehfunktion frei

So kannst du das Update installieren

Die Anwendungen sind jeweils auf iPads und iPhones verfügbar, und bekommen das Update mit sofortiger Wirkung. Anscheinend wurde auch die Stabilität FritzApp Fon auf den Geräten verbessert, wie WinFuture.de schreibt. Um das Update zu erhalten, kannst du meist einfach warten, bis es installiert ist. In manchen Fällen musst du allerdings den Download erst im Store bestätigen. Suche dafür einfach die Seite der jeweiligen Anwendung im App Store auf und bestätige, dass diese sich aktualisieren darf.

Quellen: WinFuture.de, @AVM_DE/X

Seit dem 24. Februar 2022 herrscht Krieg in der Ukraine. Hier kannst du den Betroffenen helfen.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.