Veröffentlicht inDigital Life

Versteckt in deinem Lautstärkeregler: Eine Handy-Einstellung kennst du noch nicht

Ausgerechnet dein Lautstärkeregler kann mehr als du denkst. Welche Handy-Einstellung er verbirgt, verraten wir dir hier.

Android Smartphone
u00a9 PixieMe - stock.adobe.com

Strom sparen: So hält dein Handy-Akku länger!

Geld und Strom sparen hat für viele Menschen derzeit oberste Priorität. Auch unsere Smartphones verbrauchen Strom und das schadet zusätzlich dem Akku der Geräte.

Das Android-Betriebssystem bietet mittlerweile eine derartige Fülle an Optionen, dass es schwierig geworden ist, einen vollständigen Überblick zu behalten. Es ist daher nur verständlich, dass nicht jede Handy-Einstellung bekannt sein kann. Ein Beispiel hierfür ist die Funktion für automatische Untertitel, die mit einer einfachen Geste aktiviert werden kann.

Versteckte Handy-Einstellung: Probiere sie jetzt aus

Um sie zu finden, musst du lediglich eine der Lautstärke-Tasten deines Smartphones drücken. Am oberen Rand des aufploppenden Balkens findest du ein Drei-Punkte-Menü. Tippe es an und wähle im darauffolgenden Fenster das Symbol in der oberen linken Ecke an. Dadurch aktivierst du die automatischen Untertitel für dein Android-Handy.

Die Handy-Einstellung „‚Automatische Untertitel‘ erkennt, wenn auf deinem Gerät Sprache ausgegeben wird und erstellt automatisch Untertitel“, heißt es im Infofenster, das erscheint, sobald du das Feature aktivierst. „Diese Funktion führt zu einem höheren Akkuverbrauch. Alle Audioinhalte und Untertitel werden ausschließlich auf dem Gerät verarbeitet und gespeichert.“

Automatische Untertitel: Was bringen sie mir?

Aktuell werden die automatischen Untertitel ausschließlich auf englischer Sprache ausgespielt, allerdings können sie in vielen Fällen für ein besseres Verständnis sorgen. So verfügen nicht alle Videoplattformen oder sozialen Medien über eine entsprechende Funktion. Probierst du sie aber aus, wirst du schnell feststellen, dass es hin und wieder noch zu Problemen kommen kann. Während die Audioinhalte englischer Videos nahezu fehlerfrei wiedergegeben werden, kommt es bei anderen Sprachen noch zu erheblichen Komplikationen.

Derzeit arbeitet Google fortwährend an der Verbesserung seines Features. Somit sollte es nicht mehr allzu lange dauern, bis auch die letzten Schwierigkeiten behoben und weitere Sprachen bereitgestellt werden. Allerdings können Android-Handys nicht nur mit automatischer Übersetzung glänzen. Wir verraten dir etwa, was der Samsung Galaxy SmartTag alles kann.

Android…

… wird von der durch Google gegründeten Open Handset Alliance (OHA) entwickelt wird. Das Konsortium besteht aus 84 Unternehmen und es hat sich offenen Standards für Mobilgeräte verschrieben. Beim Betriebssystem selbst handelt es sich um eine freie Software, die fortwährend aktualisiert wird, um seine Funktionalität und Sicherheit zu gewährleisten.

Quellen: Google Play Store; eigene Recherche

Seit dem 24. Februar 2022 herrscht Krieg in der Ukraine. Hier kannst du den Betroffenen helfen.

Die mit „Anzeige“ oder einem Einkaufswagen 🛒 gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Die verlinkten Angebote stammen nicht vom Verlag. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, erhält die FUNKE Digital GmbH eine Provision von dem betreffenden Online-Shop. Für dich als Nutzer*innen verändert sich der Preis nicht, es entstehen für dich keine zusätzlichen Kosten. Die Einnahmen tragen dazu bei, dir hochwertigen, unterhaltenden Journalismus kostenfrei anbieten zu können.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.