Wenn du in einem Chat die drei Buchstaben „hmu“ bekommst, möchte dein Gesprächspartner in der Regel keine ellenlange Textnachricht als Antwort bekommen. Zu wissen, was die Abkürzung „hmu“ bedeutet, spart Zeit und Aufregung.

Die Bedeutung von „hmu“

Seit dem Internetzeitalter hat sich unserer Kommunikation gewandelt. Abkürzungen gehören heute zum Alltag. Sie sollen Gesprächsverläufe erleichtern und sorgen doch ständig für Missverständnisse.

Zu einer dieser Abkürzung gehört „hmu“.

Die drei Buchstaben „hmu“ sind ein englisches Akronym, also eine Abkürzung, die aus mehreren Worten besteht. „hmu“ steht für „hit me up“, was du im Deutschen mit „Ruf mich kurz an“ übersetzen kannst, oder noch dringlicher: „Ruf schnell an“.

Die Verwedung von „hmu“

Wenn dir ein:e Freund:in zum Beispiel eine lange Whatsapp-Nachricht sendet, auf die du nicht erst umständlich antworten möchtest, kannst du einfach mit „hmu“ antworten.

Das bedeutet dann so viel wie:

Hey, ich habe deine Nachricht gelesen, habe aber keine Zeit dir darauf ausführlich zu antworten. Ruf mich einfach kurz an.

Es ist gut zu wissen, was „hmu“ bedeutet, etwa wenn dein:e Gesprächspartner:in einen Notfall hat. Bekommst du die Abkürzung ohne weitere Erklärung, kann sich dahinter auch folgendes verbergen:

„Ruf schnell an, es ist etwas passiert!“

Was „hmu“ noch heißen kann

Die Bedeutung muss nicht nur auf eine Dringlichkeit hinweisen. So kann „hmu“ auch „hold my unicorn“ heißen, was eine Abwandlung von „hold my beer“ ist. Dem Duden des Internets nach, spricht man dann von einer Idee, die jemand ohne groß nachzudenken in die Tat umsetzen möchte.

Doch wann und ob genau du „hmu“ verwenden kannst, hängt natürlich auch davon ab, ob deine Kontakte das Kürzel kennen. Der Duden des Internets wartet bekanntlich mit vielen weiteren Kürzeln auf. Während einige davon eher überflüssig sind, kannst du durch andere auf sinnvolle Art deine Textnachrichten verkürzen.

Quellen: Netzwelt

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.

Neueste Videos auf futurezone.de