Du hast auf eBay etwas geboten und es dir dann doch anders überlegt? Das kann manchmal ungünstig sein. Denn leider gibt es nicht immer die Möglichkeit, das eigene Gebot zurückzuziehen. Wir erklären dir, unter welchen Voraussetzungen du es dir bei einer Versteigerung auf eBay nochmal anders überlegen kannst. Zudem verraten wir dir jeden Mausklick bis zur Rücknahme des Gebots.

Kann man bei eBay von einem Gebot zurücktreten?

Du bist nicht immer berechtigt bei einer eBay-Auktion ein Gebot zurückzunehmen. Wenn du am Ende einer Versteigerung die höchstbietende Person bist, verpflichtest du dich auch zum Kauf, wie eBay selbst erklärt.

Allerdings formulieren sie auch 3 Ausnahmen, unter denen es möglich ist, das eBay Gebot zurückzuziehen:

eBay-Gebot zurückziehen, wenn… Erklärungen und Beispiele
Artikel-Beschreibung wurde geändert– Neue Mängel oder andere Details zum Produkt werden der Beschreibung hinzugefügt
– Willst du es daher nicht mehr kaufen, kannst du das eBay-Gebot zurückziehen.
Falschen Beitrag eingegeben– Tippst du anstatt 10 Euro beispielweise 100 Euro ein, ist eine Revision möglich
– Danach solltest du direkt den richtigen Beitrag eingeben
Verkäufer*in lässt sich nicht kontaktieren– Wenn du unter der angegebenen E-Mail oder Telefonnummer niemanden erreichst oder du falsch verbunden wirst, kannst du ebenfalls ein Gebot bei eBay zurücknehmen
Valide Gründe, um ein eBay Gebot zurückzunehmen

Bis wann ist das Zurücknehmen meines Gebots möglich?

Der Zeitpunkt ist ebenfalls entscheidend, wenn du ein Gebot auf eBay zurückziehen willst. Dabei unterscheidet der Händler zwischen zwei Fällen:

  1. Läuft die Aktion noch 12 Stunden oder länger, kannst du jederzeit das Gebot zurücknehmen.
  2. Ist das Auktionsende in weniger als 12 Stunden musst du dein Gebot binnen 60 Minuten streichen.

Erlebst du mal mit einem Verkäufer oder einer Verkäuferin auf eBay bzw. eBay Kleinanzeigen etwas wirklich unerfreulichen, kannst du den Nutzer oder die Nutzerin auch melden.

Anleitung: So nimmst du ein Gebot während der Auktion zurück

Wenn die obigen Kriterien auf deinen Fall zutreffen, musst du nun nur wenigen Schritten folgen, um das Gebot rückgängig zu machen:

  1. Öffne diese Seite von eBay. Dort findest du deine Bestellübersicht sowie deine abgegebenen Gebote in Auktionen.
  2. Füge die Artikelnummer ein.
  3. Wähle den Grund für eine Rücknahme aus und lasse so das Gebot streichen.

Was passiert nachdem ich ein Gebot zurückgenommen habe?

Immer wenn du ein Gebot zurückziehst, egal, ob zu recht oder nicht, wird das in deinem eBay-Profil aufgeführt. Das kann im schlimmsten Fall dazu führen, dass Händler*innen dich von Auktionen ausschließen.

Wenn du häufig Gebote versuchst zu streichen, weil du es dir anders überlegt hast, kannst du grundlegend von eBay von Auktionen ausgeschlossen werden. Wenn eBay im Nachhinein feststellt, dass der Grund für deine Gebotsrücknahme unrechtmäßig war, musst du den Artikel dennoch kaufen.

Was tue ich, wenn ich das Gebot auf eBay nicht zurückziehen kann?

Ein Gebot bei eBay verpflichtet in der Regel zum Kauf des Artikels, was bei einem falschen Gebot sehr frustrierend sein kann.

Ist die vorgegebene Zeitspanne abgelaufen und dein Gebot erfüllt nicht die oben genannten Kriterien, ist deine letzte Option, den Verkäufer oder die Verkäuferin zu kontaktieren.

Die Verkäufer*innen können das Gebot streichen. Doch beachte: Sie müssen es nicht.

Aus diesem Grund schreibst du am besten eine höfliche Nachricht und erklärst das Problem, dass du das Gebot zurückziehen möchtest. Im besten Fall haben Verkäufer*innen Verständnis.

Quelle: eBay

Seit dem 24. Februar 2022 herrscht Krieg in der Ukraine. Hier kannst du den Betroffenen helfen.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.