Über die vor einiger Zeit eingeführte Snap Map können Snapchat-User den aktuellen Standort mit ihren Freunden teilen. Die können dadurch sehen, wo sich wer in Echtzeit befindet. Der Geistmodus ermöglicht dabei ein Opt-Out: Wer seinen Standort nicht weitergeben will, aktiviert ihn. Er wird Snapchat zufolge nur beim erneuten Öffnen der App aktualisiert.

Wie geht das mit dem „Geistmodus-Timer“?

Diese Funktion können Nutzer nun noch besser anpassen: Anstatt den Geistmodus nur entweder an- oder auszuschalten, ermöglicht die Snapchat-App Zeitspannen von drei oder 24 Stunden, wie TechCrunch berichtet. Das geht so:

  1. Im Kameramodus auf die Schaltfläche oben links tippen. Damit öffnet sich die eigene Kontoübersicht.
  2. In der Übersicht das Zahnrad oben rechts wählen.
  3. Im Abschnitt „Wer kann …“ nach dem Eintrag „Meinen Standort anzeigen …“ suchen.
  4. Hier einen Haken bei „Geistmodus“ setzen. Dort könnt ihr auch einstellen, wer von euren Freunden euren Standort sehen darf, falls er aktiviert ist.
Unsichtbar sein, auch temporär, mit dem Geistmodus in der Snap Map von Snapchat.
Unsichtbar sein, auch temporär, mit dem Geistmodus in der Snap Map von Snapchat.
Foto: Screenshot

Ein weiteres neues Feature betrifft die iOS-Version von Snapchat. Das Update vom Dienstag bietet die Möglichkeit, Links aus anderen Apps direkt in Snapchat zu teilen. Das ging bislang nur über die Android-App. Informationen von TechCrunch zufolge soll für Geräte mit Verbindung zum Google Play Store den „Geistmodus-Timer“ am Dienstag oder Mittwoch verfügbar sein.

Besonders Unternehmen könnten von dem neuen Link-Feature profitieren: Das Link-Sharing wird damit einfacher, User müssen nicht mehr auf das umständliche Copy-and-Paste zurückgreifen. Erst kürzlich hatte Snapchat es erlaubt, überhaupt Links in Snaps einzubinden.

Mehr auf unserer Themenseite #Snapchat und hier:

How to Snapchat: Ein Kurzüberblick für Einsteiger

Die Snapchat Snap Map deaktivieren: So entkommst du deinen Stalkern

futurezone hilft: So nutzt ihr die Snapchat-Effekte

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.