Die betreffenden Mails haben meist den Betreff „You have been reported for copyright content“, wie mimikama berichtet. In Wahrheit handelt es sich um Fälschungen, die von dreisten Datendieben verschickt werden, um nichtsahnende Nutzer auf ein Formular weiterzuleiten. Wird der Link in der Nachricht geklickt, wird der Anwender an eine App weitergeleitet, die auf Facebooks Plattform läuft. In einem Browserfenster wird dem Nutzer ein Formular vorgelegt, mit dem er angeblich Einspruch gegen die ihm vorgeworfene Urheberrechtsverletzung einlegen kann.

Die Fake-Facebook-App heißt „Appeal“

In Wahrheit stehlen die Hintermänner die eingegebenen Daten, darunter Namen, Telefonnummer, E-Mail-Adresse, Passwort und Geburtsdatum. Die hinterhältige Facebook-App läuft unter dem Namen „Appeal“ und dürfte wohl in Kürze von der Plattform verbannt werden, da sie eindeutig gegen die Nutzungsbedingungen verstößt. Bis Facebook reagiert, sollten Nutzer aber besonders vorsichtig sein, wenn sie über E-Mail oder andere Kanäle von angeblichen Facebook-Abteilungen kontaktiert werden.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.