Auch ohne der Aufforderung zu folgen, den PIN einzugeben, um das iPhone zu entsperren, kann die Freischaltung über die Einstellungen nachgeholt werden. Das iPhone selbst wird für gewöhnlich mit dem Home Button-Druck oder dem Sperrcode entsperrt.

Möchtest du das Entsperren über den Home Button umgehen, kannst du das ebenfalls in den Einstellungen regeln. Sollte der unglückliche Fall eintreten, dass du deinen Sperrcode vergessen hast, kannst du mit etwas Aufwand iTunes nutzen, um dein iPhone zu entsperren. Dazu musst du lediglich die folgenden Schritte befolgen.

iPhone entsperren: SIM-Karte

Beim Start des iPhones wirst du dazu aufgefordert, die SIM-Karte zu entsperren. Überspringst du diese Aufforderung, lässt sich die SIM-Karte im Nachhinein in den iOS-Einstellungen entsperren.

  • Einstellungen öffnen und bis zum Punkt „Telefon“ scrollen.
  • Menüpunkt „SIM-PIN“ ansteuern und auswählen.
  • Anschließend erscheint der „Gesperrte SIM-Karte“-Hinweis.
  • Durch Eingabe des PINS kann die SIM-Karte entsperrt werden.

Das iPhone ist nun einsatzbereit. Nachdem du die SIM-Karte entsperrt hast, kannst du die PIN-Nummer in dieser Funktion ebenfalls ändern.

iPhone entsperren ohne Sperrcode

Damit du dein iPhone entsperren kannst, legst du dir einen Sperrcode an, mit dem du Fremden den Zugang zu deinem Gerät verwehrst. Vergisst du diesen Sperrcode allerdings, lässt sich zwar dein iPhone entsperren, aber nur mit etwas Aufwand. Um wieder ein entsperrtes Handy zu haben, muss das iPhone mit einem Computer verbunden werden und über iTunes zurückgesetzt werden.

Anschließend sollte auf dein iPhone ein Backup gespielt werden, damit die alten Daten wieder auf dem iPhone sind. Solltest du kein Backup auf dem Computer haben, gehen nach dem Zurücksetzen des iPhones alle deine persönlichen Daten verloren. Daher empfiehlt es sich, regelmäßige Backups auf dem Computer zu speichern.

Die Option, über iTunes das iPhone zu entsperren, funktioniert nicht, sofern die Funktion „Mein iPhone suchen“ aktiviert ist. In diesem Fall kannst du dein iPhone entsperren, indem die Daten darauf komplett löschst. Im Anschluss lässt sich jedoch wieder ein Backup auf das Handy spielen.

Konnte nach diesen Schritten die Codesperre immer noch nicht umgangen werden, lässt sich das iPhone nur noch entsperren, wenn du es auf die Werkseinstellungen zurücksetzt. Dann werden jedoch alle Daten unwiderruflich gelöscht.

—————

Mehr nützliche Infos rund um dein iPhone:

—————

iPhone entsperren ohne Home Button-Druck

Neben dem Sperrcode lassen sich die meisten iPhones ebenfalls über den Fingerabdrucksensor auf dem Home-Button entsperren. Sollte dir das Entsperren des iPhones über biometrische Daten zu unsicher sein und du möchtest lieber auf den klassischen Zahlencode zurückgreifen, kannst du dies in den iOS-Einstellungen einstellen. Dafür stehen dir die folgende Schritte zur Verfügung:

  • iOS- Einstellungen aufrufen.
  • Menüpunkt „Allgemein“ ansteuern und anschließend auf „Bedienungshilfen“ klicken.
  • In dem Bereich „Home-Taste“ kann nun der Schieberegler aktiviert oder deaktiviert werden.

Fazit

Die Art und Weise, dein iPhone zu entsperren, lässt sich einfach in den iOS-Einstellungen regeln. Dies gilt ebenfalls für das Entsperren der SIM-Karte. Solltest du deinen Sperrcode allerdings vergessen haben, musst du mit mehr Aufwand und gegebenenfalls verlorenen Daten rechnen.

Deshalb ist es ratsam, regelmäßig Backups zu erstellen, auf die du im Notfall zurückgreifen kannst. Damit ist gewährleistet, dass beim iPhone Entsperren keine Verluste entstehen.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.