Digital Life 

Es gibt 3 gute Gründe, VPN auf deinem Smartphone zu nutzen

Ein VPN auf dem Handykann das Surfen durch Verschlüsselung etwas privater gestalten.
Ein VPN auf dem Handykann das Surfen durch Verschlüsselung etwas privater gestalten.
Foto: Pixabay
Sicherheit geht vor. Das gilt heute ganz besonders im Internet. VPN-Dienste solltest du deshalb auch für dein Handy in Erwägung ziehen.

Sicheres Surfen und der Schutz eurer Privatsphäre sind heutzutage tatsächlich nicht so leicht zu bewerkstelligen wie viele vielleicht annehmen. VPN auf dem Handy könnte eine gute Möglichkeit bieten, diesem Ziel etwas näher zu kommen.

Warum sollte ich VPN auf meinem Handy nutzen?

VPN steht für Virtual Private Network, ein virtuelles, privates Netzwerk also. Im Prinzip verbindet ihr euch darüber mit dem Internet, ohne dass andere sehen, was ihr dort tut. Das VPN fungiert hierbei als eine Art Mittelsmann zwischen euch und den Webseiten, die ihr besucht. Es verschlüsselt eure sensiblen Informationen wie Passwörter und Bankdaten.

Grund 1 für VPN auf dem Handy: Sicherheit

Damit ist der erste gute Grund für VPN auf eurem Handy auch schon genannt: Die Verschlüsselung eurer persönlichen Daten. Besonders, wenn ihr euch in einem öffentlich zugänglichen WLAN-Netzwerk befindet, ist es zu empfehlen, auf Sicherheit zu achten. Ein VPN kann hier die letzte Instanz zwischen euch und einer dritten Partei sein, die versucht, Zugriff auf sensible Informationen zu erlangen.

Natürlich garantiert ein VPN keine hundertprozentige Sicherheit, aber es ist besser als gar keinen Schutz zu haben. Die meisten Anbieter setzen auf Ende-zu-Ende-Verschlüsselung und machen es potenziellen Angreifern damit zumindest sehr schwer.

Grund 2 für VPN auf dem Handy: Zugriff von außen

Ein VPN auf eurem Handy kann euch ermöglichen, was anderen verwehrt bleibt, zum Beispiel in China auf Google-Dienste zuzugreifen. Oder, etwas simpler, einen Streaming-Dienst zu nutzen, der in eurem Land vielleicht nicht verfügbar ist. Möglich ist das, weil ihr über den VPN einen Standort eurer Wahl simulieren könnt.

Grund 3 für VPN auf dem Handy: Downloads

Wenn ihr nicht möchtet, dass andere mitbekommen, was ihr herunterladet, ist ein VPN auf dem Handy ebenfalls hilfreich. Da das virtuelle Netzwerk eure IP-Adresse mit einer komplett anderen ersetzt, bleiben eure Download-Aktivitäten vor anderen zumindest in dieser Hinsicht verborgen.

Fazit: Mehr Sicherheit und Privatsphäre dank VPN

Komplett anonymes Surfen wird es im Internet höchstwahrscheinlich nie geben, auch nicht mit einem VPN auf eurem Handy. Eure Aktivitäten könnt ihr damit aber immerhin bis zu einem gewissen Grad privat halten.

Auf den richtigen Anbieter solltet ihr dennoch möglichst genau achten, denn auch bei VPD-Diensten bezahlt ihr unter Umständen mit persönlichen Daten. Übrigens könnt ihr auch euer normales Surfverhalten etwas privater gestalten. Nutzt ihr Google beispielsweise viel, hilft es schon, den Suchverlauf regelmäßig zu löschen.

Zu den Kommentaren

Neueste Videos auf futurezone.de

Die neuesten Videos von futurezone.

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen