Digital Life 

iOS-Nutzer aufgepasst: Diese 12 Tricks holen alles aus deinem iPhone heraus

Mit den iPhone-Tricks macht es am Handy noch mehr Spaß.
Mit den iPhone-Tricks macht es am Handy noch mehr Spaß.
Foto: imago/Westend61
Ein großer Vorteil des iPhones ist die leichte Bedienung. Was viele nicht wissen: Apple hat da ein paar Funktionen eingebaut, mit denen die Nutzung noch besser läuft.

iOS-Geräte sind schon von sich aus ziemlich intuitiv und selbsterklärend, aber es gibt jede Menge versteckte Features, die dir den Umgang mit dem Apple-Smartphone vereinfachen können. Wir haben 12 iPhone-Tricks für dich, von denen du selbst als Apple-Pro vielleicht noch nichts gehört hast.

iPhone-Tricks: Wieder was gelernt

Allein mit jedem neuen Software-Update kommen neuen Funktionen zu iOS hinzu. Du kannst sie nutzen und so coole iPhone-Tricks erlernen, mit denen es an dem Apple-Handy gleich viel mehr Spaß macht. Wir stellen dir die besten vor.

#1: Texteingabe widerrufen durch Schütteln

Wer bei einer Nachricht einen längeren Satz löschen möchte, muss nicht die ganze Zeit auf das Lösch-Symbol drücken. Schüttelt stattdessen das iPhone und die Meldung "Eingabe widerrufen" erscheint. Sollte das nicht funktionieren, dann ist diese Funktion bei dir wahrscheinlich deaktiviert. Dann tu Folgendes:

  1. Geht zu "Einstellungen"
  2. Tipp auf "Allgemein".
  3. Scroll bis zu "Bedienungshilfen" und aktiviere "Zum Widerrufen schütteln".

#2: Zum Seitenanfang mit "Tap to Top"

Jeder kennt es: Man liest einen Artikel oder hat ewig durch eine App gebrowst und hat keine Lust wieder an den Anfang hochzuscrollen. Mit diesem iPhone-Trick ist damit Schluss: Drück einfach auf die Uhrzeit am oberen Bildschirmrand und du kommst automatisch zurück zum Seitenanfang. Dieser Trick funktioniert mit den meisten Apps und Webseiten.

#3 Schneller laden

Du hast nicht viel Zeit zum Handy-Laden? Wenn du den Flugmodus deines iPhones aktivierst, lädt es viel schneller und du kannst dich im Nu wieder auf den Weg machen. Einfach im Kontrollzentrum auf das Flugzeug-Symbol tippen und dann das iPhone aufladen. Mit dieser Funktion kannst du übrigens auch dein WLAN-Signal auf dem iPhone stärken.

#4 Desktop-Version anfordern

Du weißt bestimmt schon, dass du bei Safari unter dem "Teilen"-Button die Desktop-Site aufrufen kannst. Aber es gibt eine viel schnellere Methode: Halte euren Finger auf das Aktualisierungssymbol oben rechts länger gedrückt und es erscheint die Meldung "Desktop-Site anfordern".

#5 Timer im Kontrollzentrum setzen

Manchmal braucht man schnell den Timer, aber es ist mühselig, ihn immer erst über die Uhr öffnen zu müssen. Wenn du ihn aber im Kontrollzentrum nutzt, geht alles viel schneller: Mach einen 3D-Touch (Drück so stark zu, bis du eine Vibration spürst) auf das Timer-Symbol und du kannst sofort die Zeit einstellen.

Solltest du den Timer noch nicht im Kontrollzentrum eingerichtet haben, dann:

  1. Geh zu den "Einstellungen".
  2. Navigiere zum "Kontrollzentrum".
  3. Wähl "Steuerelemente anpassen" und füg den Timer hinzu.

#6 Einhändig tippen

Oft hat man nur eine Hand frei zum Schreiben auf dem iPhone. Da solltest du dir das rechts- beziehungsweise linksbündige Keyboard einrichten. So kannst du viel schneller und einfacher mit einem Finger tippen und besser an die Buchstaben herankommen (Vorsicht aber vor dem berüchtigten Handy-Daumen). Dazu gehst du bei der Tastatur unten links auf das Symbol für die unterschiedlichen Sprachen und wählst ganz unten das jeweilige Keyboard aus.

#7 Die Tastatur in ein Trackpad verwandeln

Ja, du hast richtig gehört – in deinem iPhone ist eine Maus versteckt, die du durch einen 3D-Touch aus deiner Tastatur hervorbringen kannst. Das geheime Touchpad des iPhones ermöglicht es dir, Text auszuwählen und mehrere Passagen zu markieren. So kannst mit etwas Übung deine Nachrichten mit nur einer Hand bearbeiten.

#8 Mit deinem iPhone Dokumente scannen

Nicht nur als Touchpad, sondern auch als Scanner kannst du dein iPhone nutzen. Seit iOS 11 bietet die App "Notizen" die Funktion "Dokumente scannen", wenn du bei einer neuen Notiz unten auf das Plus-Symbol drückt. Jetzt machst du von deinem Dokument ein Bild und es wird automatisch begradigt und beschnitten. Anschließend kannst du es als PDF auf Notizen sichern und zum Beispiel per Mail teilen.

#9 Video aufnehmen und gleichzeitig Fotos schießen

Mit diesem iPhone-Trick musst du nie wieder ein Video stoppen, um dann ein Foto aufzunehmen: Sobald du nämlich eine Videoaufnahme startest, erscheint neben dem Aufnahme-Button eine kleinere, weiße Taste. Damit kannst du Fotos machen, ohne das Video stoppen zu müssen – praktisch, oder?

#10 Eine Geheimnachricht senden

iPhone-Nutzer haben die iMessage-App on Board und können sogar darüber geheime Nachrichten verschicken. Schreib dazu den Text und tipp danach mittels 3D-Touch auf das Senden-Symbol. Nun erscheint die Option "Geheimtinte". Wähl diese aus und die Nachricht kommt verschwommen beim Gegenüber an. Wenn er sie lesen will, muss er diese Nachricht erst einmal mit dem Finger "freirubbeln". Hier gibt es mehr iMessage-Tricks wie diesen.

#11 Das iPhone als Wasserwaage nutzen

Wer braucht schon eine echte Wasserwaage, wenn man das iPhone dazu benutzen kann? Und damit meinen wir nicht Drittanbieter-Apps, die du extra herunterladen musst. Die auf dem iPhone mitgelieferte "Kompass"-App hat nämlich eine integrierte Wasserwaage dabei. Wisch einfach, wenn du den Kompass öffnest nach links und du hast die digitale Wasserwaage griffbereit.

#12: iPhone-Speicher schnell leeren

Es ist ein Mythos, dass es umständlich sein soll, den Speicher seines Smartphones zu löschen. Ist dein iPhone-Speicher voll, hilft ein Trick – und der basiert allein darauf, den An- und Ausschalt-Button richtig zu drücken. Probiere es doch einmal aus. Am Ende räumst du deinen RAM-Speicher auf und machst dein Handy dadurch schneller.

Fazit: iPhone-Tricks am laufenden Band

Du siehst, es gibt zahlreiche, nützliche iPhone-Tricks. Von der integrierten Wasserwaage über die Geheimnachricht bis zum einhändigen Tippen ist Vieles dabei. Aber denk daran: iPhone-Apps verschicken nachts heimlich deine Daten. Und möglicherweise muss dein iPhone auf iOS 13 verzichten. Davon abgesehen gilt Apple aber als seriöser Hersteller, der Privatsphäre und Datenschutz seiner Nutzer zumindest ernster nimmt als Google.

Zu den Kommentaren

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen