Digital Life 

Dieser Android-Geheimtipp sollte nicht länger ignoriert werden

Nach dem Leeren des Android-Cache macht die Benutzung eures Smartphones wieder Spaß.
Nach dem Leeren des Android-Cache macht die Benutzung eures Smartphones wieder Spaß.
Foto: imago/PhotoAlto
Euer Smartphone besitzt eine praktische Funktion, die es in wenigen Sekunden wieder fit macht. Profitiert von besserer Performance und mehr Speicherplatz. Wir zeigen euch, wie ihr dieses Wundermittel anwenden könnt.

Wie jedes Betriebssystem arbeitet auch Android mit einem Cache. In diesem werden oft genutzte Daten zwischengespeichert, mit dem Ziel das System zu beschleunigen. Mit der Zeit können jedoch ungenutzte Datenschnipsel im Zwischenspeicher verbleiben, die das Handy im Zweifelsfall verlangsamen. Glücklicherweise lässt sich der Android-Cache leeren. Wir zeigen euch, wie das geht.

Android-Cache leeren: So geht es bei einzelnen Apps

Manchmal scheint sich der interne Speicher eines Smartphones wie von Geisterhand zu füllen. Möchtest du wieder Platz auf deinem Handy schaffen, kann es ausreichen, nur den Cache einzelner Apps zu löschen. Vor allem bei Medienapps wie Spotify, YouTube und Chrome solltet ihr diese Methode anwenden. Ansonsten können sich solche Programme zu echten Speicherfressern entwickeln.

  1. Schaltet dafür euer Smartphone ein und entsperrt es.
  2. Öffnet die Einstellungen. Diese erkennt ihr an dem Zahnrad-Symbol.
  3. Tippt in den Einstellungen auf den Menüpunkt “Apps”. Nun werden euch in einer Liste alle Programme angezeigt, die auf dem Smartphone installiert sind.
  4. Sucht und tippt auf die App in der Liste, deren Cache ihr leeren wollt.
  5. Tippt auf den Menüpunkt “Speicher”. Bevor ihr auf diesen Menüpunkt klickt, könnt ihr unter ihm bereits sehen, wie viel Speicherplatz die App benötigt.
  6. Im Untermenü “Speicher” tippt ihr auf die Kachel “Cache leeren”.
  7. Fertig! Ihr habt erfolgreich den Zwischenspeicher der App gelöscht.

So löscht ihr den Android-Cache des gesamten Systems

Hat das Leeren des Cache bei einzelnen Apps nichts genützt, könnt ihr zur Holzhammermethode greifen und direkt den Zwischenspeicher des gesamten Systems und damit aller Apps löschen.

  1. Startet dazu euer Smartphone und entsperrt es.
  2. Öffnet auf eurem Smartphone die Einstellungen.
  3. Navigiert zum Menüpunkt “Speicher & USB und öffnet diesen.
  4. Tippt nun auf das Feld “Interner Speicher”. Jetzt wird euch in einer Übersicht angezeigt, wie viel Speicherplatz die verschiedenen Dateitypen belegen. Es kann einige Momente dauern, bis euer Smartphone die genauen Zahlen ermittelt hat.
  5. Scrollt anschließend zu dem Menüpunkt “Daten im Cache” und ruft diesen auf.
  6. Bestätigt das Pop-up-Menü mit einem Klick auf “OK".
  7. Fertig. Ihr habt alles Notwendige gemacht, um den Android-Cache zu leeren.

Fazit: Befreit euren Speicher

Wie ihr seht, ist es einfach, den Android-Cache zu leeren. Jetzt sollte euer Handy wieder Platz für neue Bilder, Apps und Spiele haben. Übrigens: Auch mit dem abgesicherten Modus in Android könnt ihr ein langsames Smartphone wieder fit machen. Hilft das alles nicht, ist es an der Zeit, unnütze Android-Apps zu löschen. Dann sollte das Handy endlich wieder bereit für euren digitalen Alltag sein.

Zu den Kommentaren

Neueste Videos von futurezone in der Autoplay Video Playlist

Die neuesten Videos von futurezone und der FUNKE Zentralredaktion.

Die neuesten Videos von futurezone und der FUNKE Zentralredaktion.

Beschreibung anzeigen
Mehr lesen