Digital Life 

Steigere dein Hörerlebnis: 7 geniale Tricks für deine Apple AirPods

Apples AirPods sind erstaunlich vielseitig. Von wegen nur Musik hören.
Apples AirPods sind erstaunlich vielseitig. Von wegen nur Musik hören.
Foto: iStock/Milkos
Apples AirPods überzeugen nicht nur mit ihrem Design. Um noch mehr aus dem kleinen Stöpsel herauszuholen, solltest du diese sieben Tricks anwenden.

Schickes Design, tolles Klangerlebnis: Doch in Apples AirPods steckt noch viel mehr. Nicht ohne Grund überzeugen sie, bei der großen Auswahl an kabellosen Kopfhörern. Was die Wearables alles drauf haben, verraten wir dir.

Apples AirPods sorgen für mehr als nur Musik

Musik hören und dabei noch gut aussehen: Das machen Apples AirPods möglich. Doch tatsächlich steckt noch viel mehr in den Bluetooth-Kopfhörern. Wende doch einfach mal unsere sieben Tricks an, um das Maximum aus deinen kabellosen Kopfhörer herauszuholen.

#1 Hör live mit durch die Apple AirPods

Mit iOS 12 kam auch einen neue Funktion, die sich "Live-Mithören" nennt. Dabei fungiert das entsprechende Gerät, auf dem das Feature aktiviert wurde, als eine Art externes Mikrofon und sendet Geräusche aus dem Umfeld direkt an eure AirPods. So kannst du beispielsweise Gespräche aus gewisser Entfernung in Echtzeit mitverfolgen. Du musst dafür im Kontrollzentrum nur den Schalter "Hören" betätigen (ein Icon mit Ohr-Symbol) und schon kann es losgehen.

Anzeige: Kauf dir Apples AirPods bei Amazon.

#2 Verdoppel die Akkulaufzeit der AirPods

Gibt es einen Abfall der Klangqualität eurer AirPods, liegt es daran, dass auch die Kopfhörer eine gewisse Akkulaufzeit haben. Diese kkannst du allerdings leicht verdoppeln.

Nutz einfach nur einen der Stöpsel, während der andere aufgeladen wird. Legst du einen davon beispielsweise in die Hülle zum Laden, nutz den anderen und spiel alles in Stereoqualität ab. Dann hörst du trotzdem den rechten und linken Kanal.

#3 Sorg für besseren Halt

AirPods sollen angeblich nicht so anfällig dafür sein, herauszufallen. Zumindest gibt es einen Trick, der eure AirPods in den Ohren hält. Um aber noch etwas mehr nachzuhelfen, kannst du dir auch "Ohrhaken" wie die EarBuddyz 2.0 zulegen, die du den Kopfhörern einfach überstülpst. Dadurch kannst du die Stöpsel auch während etwas anspruchsvollerer Aktivitäten gut im Ohr behalten.

#4 Lass dir durch die AirPods Anrufe ankündigen

Dass die Apple-Kopfhörer auch zum Telefonieren gedacht sind, ist klar. Mittels einer praktischen iOS-Funktion können sie dir aber auch mitteilen, wer gerade anruft. Du musst dafür keinen Blick auf das iPhone verschwenden.

  • Einstellungen > Telefon > Anrufe ankündigen > Nur Kopfhörer
Pläne, News und Produkte aus dem Hause Apple
Pläne, News und Produkte aus dem Hause Apple

#5 Finde verlegte AirPods leicht wieder

Wer es nicht wusste: Du kannst verlorengegangene AirPods auch über die standardmäßige "Mein iPhone suchen"-Funktion ausfindig machen. Das funktioniert zumindest solange wie deine Kopfhörer mit dem iCloud-Konto verbunden sind.

  • Logg dich in der "Mein iPhone suchen"-Funktion via iCloud ein.
  • Lass deine AirPods darüber einen Ton abspielen.

Anzeige: Hier bekommst du AirPods bei Saturn.

#6 Kontrollier deine Musik mit Siri

Wenn du das Doppelklick-Feature deiner AirPods auf Siri einstellst, können die kabellosen Kopfhörer gleich etwas mehr. Zum Beispiel kannst du mit Siris Hilfe ganz schnell den Song wechseln oder die Lautstärke verändern, anstatt dafür dein iPhone bemühen zu müssen.

  • Klick doppelt auf die Seite deiner AirPods um Siri zu aktivieren und verwende einen Sprachbefehl zum Abspielen der Musik.
  • Du kannst zum Beispiel "Song überspringen" oder "Lautstärke um 25 Prozent erhöhen" nutzen.

#7 Stell euer AirPods-Mikro gezielt ein

AirPods merken automatisch, ob sie sich in deinem Ohr befinden oder nicht. Benutzt du nur einen davon, wissen sie genau welchen. Ebenso erfassen die Kopfhörer anhand der Input-Stärke, welcher der beiden als Mikrofon in Benutzung ist.

Das lässt sich allerdings auch manuell festlegen, was besonders praktisch ist, zum Beispiel wenn du auf Trick #2 zurückgreifst oder einer der beiden AirPods kaputt ist.

  • Einstellungen > Bluetooth > Tippt auf das "i"-Icon neben AirPods

Hier findest du die Auswahloptionen, um den rechten oder linken Stöpsel als Mikro festzulegen.

Anzeige: Apples AirPods bei Media Markt kaufen.

Fazit: AirPods sind überraschend vielseitig

Mit Apples AirPods kannst du deutlich mehr anstellen als nur Musik zu hören oder zu telefonieren. Die kabellosen Kopfhörer sind nämlich erstaunlich vielseitig nutzbar. Du solltest sie übrigens auch ordentlich sauber halten, weswegen wir euch dringen empfehlen, die In-Ear-Kopfhörer zu reinigen.

Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen