Digital Life 

Mach aus mehreren Dateien eine PDF: So geht es am schnellsten

Mehrere Dateien zu einer PDF zusammenfügen? Gar kein Problem mit den folgenden Tools und Tricks.
Mehrere Dateien zu einer PDF zusammenfügen? Gar kein Problem mit den folgenden Tools und Tricks.
Foto: Pexels
Hast du genug vom Dateien-Chaos, dann füge mehrere davon einfach zu einer PDF-Datei zusammen. Die folgenden Tools und Tricks helfen dir dabei.

Das Dateien-Chaos beginnt meistens sehr harmlos: Du schreibst eine Bewerbung, in der du neben deinem Lebenslauf und Anschreiben auch einige Zeugnisse und Empfehlungen unterbringen musst. Und das möglichst übersichtlich. Da niemand gern zehn Dateien einzeln aufruft, solltest du all deine Unterlagen zu einer PDF zusammenfügen.

Wie kann ich PDFs zusammenfügen?

Dafür gibt es einfache Tools, die dir im PDF-Dschungel weiterhelfen können. Wusstest du beispielsweise schon, dass du auch im Google Drive mehrere Dateien aneinanderreihen kannst? Neben Google Drive stehen dir im Netz außerdem weitere Möglichkeiten zur Verfügung, um PDFs zusammen zu fügen. Viele der Tools sind gratis, du musst dir also um zusätzliche Kosten keine Sorgen machen.

#1 Google Drive: In wenigen Schritten zur Einzel-PDF

Hast du ein Google-Konto, nutzt du sicherlich auch den Google Drive. Der Cloud-Service bietet dir dabei gleich ein integriertes Tool namens "DocHub", mit dem du verschiedene PDF-Dokumente in gewünschter Reihenfolge aneinanderreihen kannst. Alles, was du dazu tun musst, sind die folgenden Schritte:

  • Öffne Google Drive in deinem Browser (und melde dich mit deinem Google-Konto an, falls noch nicht geschehen)
  • Klicke mit rechts auf eines der PDF-Dokumente, die du zusammenfügen möchtest.
  • In dem Menü, das sich öffnet, wählst du die Option "Öffnen mit" aus.
  • Klicke auf „DocHub“.

Hinweis: Nutzt du DocHub erstmalig, musst du dich mit deinem Google-Konto noch einmal separat anmelden. Dadurch erklärst du dich damit einverstanden, dass Google deine Daten weiterreicht. Genauer heißt es dazu: "Damit der Vorgang fortgesetzt werden kann, gibt Google Ihren Namen, Ihre E-Mail-Adresse und Ihr Profilbild an DocHub - Sign & Edit PDFs weiter."

  • Bei DocHub angekommen, öffnest du die Option „Page Controls“ – das ist ein kleiner Button mit mehreren Kacheln oben links.
  • Klicke mit der rechten Maustaste auf das Dokument und wähle „Upload & insert file“.
  • Ziehe per Drag and Drop deine zweite Datei in den Browser, damit du sie mit der vorhandenen zu einer PDF zusammenfügen kannst.
  • Bestätige diesen Vorgang zum Schluss.

Sind alle Dateien zu einer PDF zusammengefügt, kannst du mit dem Download deiner neuen Einzeldatei beginnen. Dazu suchst du oben rechts das Download-Symbol und klickst es an. In dem neuen Fenster kannst du nun noch auswählen, wo du die neue PDF abspeichern möchtest.

#2 Diese Gratis-Tools erstellen PDF-Dateien

Willst du nicht auf Google zurückgreifen, um mehrere Dateien zu einer PDF zusammen zu fügen, kannst du zwischen verschiedener Software wählen, die dir online kostenlos angeboten wird. Dazu zählen beispielsweise die folgenden drei Tools, mit denen du so ans Ziel kommst, nachdem du sie installiert hast:

SmallPDF

  • Öffne die Startseite und wähle "Merge PDF" aus.
  • Lade die PDF-Dateien hoch, die du zusammenfügen möchtest.
  • Bringe sie in die gewünschte Reihenfolge und klicke auf "Merge PDF".

PDF24 Creator

  • Öffne den PDF24 Creator und lade die Dateien hoch, die du als PDF zusammenfügen willst.
  • Klicke in der Menüleiste auf den Button mit den zwei Ringen.
  • Speichere die neue Datei über das Disketten-Symbol.

PDF Merger (für Mac)

  • Stelle zunächst ein, dass PDF-Dateien über den Vorschau-Modus geöffnet werden. Klicke dazu die Datei an und wähle Informationen > Öffnen mit > Vorschau > Alle ändern.
  • Markiere beide PDF-Dateien, die vereint werden sollen, und öffne sie durch einen Doppelklick.
  • Wähle im Menü "Darstellung" die Option "Miniaturen" aus.
  • Alle Seiten, die du in der neuen Einzel-PDF haben möchtest, kannst du jetzt auswählen und per Maus in die andere PDF hinüberziehen.
  • Speichere die neue Datei unter einem anderen Namen.

So einfach ist der Umgang mit PDFs

PDF-Dateien bieten unheimlich viele Vorzüge, da sie ein internationales und unkompliziertes Format darstellen. Mit ein paar einfachen Methoden kannst du jede Datei in PDF umwandeln. Darüber hinaus ist es auch möglich, mehrere dieser Dateien zu nur einer PDF zusammen zu fügen. Egal, ob per kostenlosen Online-Tools oder ganz bequem mit Google Drive. Meist sind es nur wenige Schritte zum gewünschten Ergebnis.

Google Drive ist übrigens nicht nur zum PDF zusammenfügen nützlich, Google Docs ist beispielsweise mittlerweile auch eine Rechtschreibhilfe. Außerdem geben wir dir noch 7 nützliche Tricks für effizientes Schreiben mit Google Docs.

Zu den Kommentaren

Neueste Videos auf futurezone.de

Die neuesten Videos von futurezone.

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen