Digital Life 

Mit diesen 5 genialen Tools trickst du jede versteckte Kamera aus

Gegen eine versteckte Kamera oder ganze Überwachungssysteme gibt es ein paar hilfreiche Tarnmethoden.
Gegen eine versteckte Kamera oder ganze Überwachungssysteme gibt es ein paar hilfreiche Tarnmethoden.
Foto: Pexels
Keine Angst mehr vor Überwachung durch versteckte Kameras oder intelligente Systeme. Die folgenden Hacks helfen dir, trotz Aufzeichnung anonym zu bleiben.

Egal, ob versteckte Kamera oder öffentliche Überwachungskamera: Einfach aufgezeichnet werden möchtest du höchstwahrscheinlich in beiden Fällen nicht werden. Es gibt zum Glück Mittel und Wege, die es einer Kamera sehr schwer machen, dich so festzuhalten, dass du identifiziert werden kannst.

Versteckte Kamera und Überwachung austricksen: Diese Mittel hast du

Was du benötigst, um einer versteckten Kamera zu entgehen, sind gewisse Hilfsmittel. Damit kannst du das Gerät so manipulieren, dass es keine Chance hat, dich eindeutig aufzuzeichnen. Um also zu verhindern, dass dein Gesicht oder andere Fotos, die deine Identität verraten, in Umlauf geraten, stehen dir die folgenden Tools zur Verfügung.

#1 Nutz Mode gegen Überwachung

Dass das allgemeine Bedürfnis besteht, dagegen vorzugehen ungewollt aufgezeichnet zu werden, zeigt die Tatsache, dass selbst die Modeindustrie bereits darauf aufmerksam geworden ist. So beschäftigen sich verschiedene Designer damit, Kleidung zu entwerfen, die dich aktiv vor einer versteckten Kamera oder Überwachungskamera tarnen.

Eines dieser Designs ist ein Anti-Überwachungs-Hijab, der einer ganzen Kollektion an "Stealth Wear", also "Tarnkappen-Mode", angehört. Dieser Schal soll durch Silberbeschichtung dazu dienen, dich vor versteckten Kameras in Drohnen zu schützen, indem er Hitzestrahlung von deinem Körper reflektiert.

#2 Verwende Mode-Camouflage

Ebenfalls etwas ausgefallener ist der Schutz gegen Überwachung und versteckte Kameras mittels modischer Camouflage. Das bedeutet zum Beispiel im Rahmen des Projektes "CV Dazzle" ausgefallene Frisuren, Makeup und Gesichtsschmuck gegen Gesichtserkennung einzusetzen. Überwachungs- und versteckte Kameras sollen so vor allem getäuscht werden können, wenn Algorithmen dahinter versuchen, bestimmte Muster deines Gesichts auszuwerten, um dich zu identifizieren.

Video: CV Dazzle und HyperFace-Demonstration

#3 Verwirr die KI mit Fotos

Forscher der Universität KU Leuven haben ein Foto erstellt, dass die Künstliche Intelligenz hinter Überwachungssystemen stark verwirrt und außer Gefecht setzt. Das durch Tests entstandene Bild kann der KI vormachen, du wärst etwas anderes als ein Mensch, zum Beispiel ein Stuhl.

#4 Nutz das Gesicht von anderen

Nicht so gruselig, wie es sich anhört, ist das Projekt der Firma URME Surveillance, das Personen vor Überwachung durch öffentliche und versteckte Kameras abzuschirmt. Hierbei geht es darum, eine fotorealistische 3D-Prothese eines Gesichts aufzulegen, das dem Gründer des Unternehmens ähnelt.

Video: 3D-Gesichtsprothese

#5 Täusch ein Gesicht mit abstrakten Mustern vor

Ein weiteres Design-Projekt, HyperFace, beschäftigt sich mit abstrakten Mustern, die sich einfach auf T-Shirts oder andere Stoffe drucken lassen. Diese sollen versteckten Kameras und anderen intelligenten Überwachungssystemen ein Gesicht vortäuschen, weil sie die Punkte beinhalten, die ein solcher Algorithmus heranzieht. Durch falsche Gesichter dieser Art soll der Algorithmus verwirrt werden.

Video: Muster täuscht KI Gesicht vor

Fazit: Sei unsichtbar für Kameras

Sie sind etwas außergewöhnlich, aber es gibt sie, die Möglichkeiten, dich vor einer versteckten Kamera oder öffentlichen Überwachung unsichtbar zu machen. Dabei zielen die genannten Methoden vor allem darauf, den eigentlich schlauen Algorithmus hinter dem System zu überlisten. Durch das Vortäuschen fremder und falscher Gesichter bist du sicher vor jeder Aufzeichnung, die darauf zielt deine Identität zu enthüllen.

Einen Schritt weiter gehen übrigens Forscher, die versuchen, uns unischtbar zu machen. Selbst das US-Pentagon soll an einer Art Usichtbarkeitsmantel arbeiten.

Zu den Kommentaren

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen