Der florierende Handy-Markt lässt jedes Jahr diverse neue Geräte auf dich herabrieseln. Kein Wunder also, dass du dich früher oder später von deinem aktuellen Smartphone abwendest und dir ein neues suchst. Doch willst du dabei wahrscheinlich nicht alles zurücklassen. Bilder, Videos und Co. lassen sich einfach sichern, doch wie lassen sich Android-Kontakte übertragen? Wir verraten es dir.

Die besten Tipps für Android-Nutzer
Die besten Tipps für Android-Nutzer

Android Kontakte übertragen: So einfach geht’s

Beim Wechsel auf ein neues Gerät gibt es verschiedene Hürden, die du überwinden musst. Neben dem Überspielen der wichtigsten Dateien und der Neuanmeldung auf deinen Konten solltest du auch deine Android-Kontakte übertragen, damit du die Nummern und Adressen nicht einfach verlierst. Da die Entwickler diese Notwendigkeit längst erkannt haben, musst du sie zum Glück nicht manuell übertragen, sondern kannst auf andere Wege zurückgreifen.

Dabei ist jedoch zu beachten, wohin du deine Android-Kontakte übertragen willst. Willst du nämlich deine Kontakte von Android aufs iPhone übertragen, musst du anders vorgehen, als wenn es nur auf ein anderes Android-Gerät geht. Letzteres funktioniert nämlich dank der Infrastruktur des Android-Konzerns Google um einiges einfacher.

Android-Kontakte mit Google übertragen

Besitzt du ein Android-Handy von Samsung, Huawei oder einem anderen Hersteller, gibt es unterschiedliche Wege, mit deren Hilfe du deine Android-Kontakte übertragen kannst. Der erste von ihnen bedient sich bei der Infrastruktur des Betriebssystems.

  1. Öffne auf deinem alten Handy die „Kontakte“ und wähle im Menü „Konten“ beziehungsweise „Konten synchronisieren“.
  2. Aktiviere die Google-Synchronisation deiner Kontakte und warte, bis die Übertragung abgeschlossen ist.
  3. Melde dich anschließend auf deinem neuen Handy mit dem bestehenden Google-Konto an.
  4. Im Google-Konto kannst du anschließend bestimmen, dass die Kontakte synchronisiert werden sollen.

Ist alles erledigt, musst du nur noch auf „Jetzt synchronisieren“ tippen und fertig ist der Vorgang.

Google: News und Updates
Videos rund um Google

Android-Kontakte übertragen – ohne Google

Willst du deine Kontakte aus Datenschutzgründen oder wegen anderen Faktoren nicht in deinem Google-Konto speichern, gibt es diverse andere Möglichkeiten, um sie auf dein neues Handy zu überspielen. So kannst du beispielsweise auf die eigens dafür konzipierten Apps der Hersteller zurückgreifen, um deine Android-Kontakte zu übertragen.

  • Samsung Smart Switch Mobile
  • Huawei Phone Clone
  • Xperia Transfer Mobile
  • HTC Übertragungsprogramm
  • LG Mobile Switch

Bevorzugst du den direkten Weg ohne den Zwischenschritt über einen Dienst wie Google oder den Handyhersteller, kannst du auch auf Funktionen wie Bluetooth, WLAN oder NFC zurückgreifen, um deine Kontakte zu überspielen.

Keiner wird zurückgelassen

Doch muss es nicht immer Android sein. Wir zeigen dir daher auch, wie du ganz generell deine Daten auf ein neues Handy übertragen kannst. Hinzu kommen die diversen Apps und Dienste, die individueller Behandlung bedürfen. So kannst du nicht nur deine Android-Kontakte übertragen, sondern auch die WhatsApp-Daten übertragen und so von einem Handy auf ein anderes bringen.

Neueste Videos auf futurezone.de