Digital Life 

Wie du (fast) jedes YouTube-Video löschen kannst

Du willst ein YouTube-Video löschen? Kein Problem! Wir verraten dir, wie du das ganz einfach tun kannst.
Du willst ein YouTube-Video löschen? Kein Problem! Wir verraten dir, wie du das ganz einfach tun kannst.
Foto: imago images / photothek
Möchtest du aus irgendeinem Grund ein YouTube-Video löschen, ganz gleich, ob es sich dabei um dein eigenes oder sogar das eines Fremden handelt? Wir zeigen dir deine Optionen.

Was einmal ins Internet gelangt, bleibt für immer. Diese alte Grundregel für das World Wide Web stimmt nur bedingt. Denn mit ein paar einfachen Schritten kannst du ein YouTube-Video löschen. Sogar die Uploads von fremden Kanälen stellen dabei keine Ausnahme dar. Wie das funktionieren soll und was du dabei beachten musst, verraten wir dir.

YouTube-Video löschen: So räumst du deinen Kanal auf

Natürlich ist dein YouTube-Kanal auch eine Art Rückblick in die Vergangenheit. Viele Clips erinnern dich möglicherweise an die guten alten Zeiten oder sogar den Anfang deiner Karriere als Videoproduzent. Doch nicht für jeden ist das ein schönes Gefühl. Manchmal möchte man sich von dem, was man vor etlichen Jahren von sich gegeben hat, einfach gerne trennen, weil es nichts mehr mit dem zutun hat, was man heutzutage repräsentieren will. In diesem Fall kannst du ganz einfach ein unerwünschtes YouTube-Video löschen. Mit den folgenden Schritten:

Schritt 1: Kopie des Videos erstellen

Bevor du jetzt ganz übereifrig deinen Channel öffnest und wie wild nach dem Delete-Knopf zum YouTube-Video-Löschen suchst, empfehlen wir dir, zuvor eine Sicherheitskopie deines Clips zu speichern, falls du ihn zu einem späteren Zeitpunkt doch noch einmal benötigen solltest.

Zuallererst öffnest du die YouTube-Startseite. Nachdem du dich mit deinen Benutzerdaten eingeloggt hast, klickst du oben rechts auf dein Profilbild. Gehe jetzt in das "YouTube Studio (Beta)" und öffne die Kategorie "Videos". Über die drei Punkte des zu löschenden Videos findest du nun die Option "Herunterladen".

Schritt 2: YouTube-Video löschen

Nachdem du den ungewollten Clip sicherheitshalber gespeichert hast, bist du auch schon direkt bereit, das YouTube-Video zu löschen.

  1. Dafür meldest du dich wie bereits zuvor über die Startseite der Plattform mit deinen Daten an.
  2. Hast du dies getan, gelangst du erneut über das "YouTube Studio (Beta)" in deine "Videos".
  3. Klicke erneut auf die drei Punkte.
  4. Wähle im Anschluss dieses Mal einfach "Löschen".
Deine Handy-Apps können mehr: Tipps & Tricks
Deine Handy-Apps können mehr: Tipps & Tricks

Auch auf iOS und Android findest du die Funktion auf einem ähnlichen Weg. Du öffnest wie gewohnt die YouTube-App auf deinem Smartphone oder Tablet. Nach der Anmeldung gehst du unten rechts auf die "Bibliothek" und tippst auf "Meine Videos". Willst du nun ein YouTube-Video löschen, rufe es zuerst aus und wähle die entsprechende Option unter den drei Punkten aus.

Wie du sogar ein fremdes YouTube-Video löschen kannst

Solltest du dich von einem Videoclip eines anderen YouTubers gestört fühlen, gibt es zumindest eine Möglichkeit, das YouTube-Video löschen zu lassen. Hast du alle anderen Möglichkeiten ausgeschöpft, also dem Uploader bestenfalls persönlich über seinen Kanal oder Social Media geschrieben, und zeigt er sich uneinsichtig oder reagiert erst gar nicht, brauchst du den Kopf nicht hängen lassen. Du kannst das Video noch immer "melden".

  1. Unter dem Video rechts neben den "Daumen" befinden sich wieder die altbekannten drei Punkte – klicke sie an.
  2. Nun wählst du das mit dem Symbol einer Flagge gekennzeichnete Feld "Melden".
  3. Falls du noch nicht angemeldet bist, wirst du nun dazu aufgefordert.
  4. Du wirst im Anschluss gebeten, einen Grund für die Meldung auszuwählen. Dazu gehören unter anderem pornografische oder gewaltsame Inhalte, Spam oder die Verletzung deiner Recht, egal in welcher Form.
  5. Nachfolgend wird der Inhalt von einem YouTube-Mitarbeiter überprüft. Sollte es gegen die Richtlinien verstoßen, kannst du darauf hoffen, dass die Plattform das YouTube-Video löschen und den Kanal verwarnen wird.

Alternative zum Löschen von Youtube-Videos: Inhalte anpassen

Willst du nicht gleich ein ganzes YouTube-Video löschen, sondern es lediglich bearbeiten, hast du dazu ebenfalls die Möglichkeit. So kannst du beispielsweise Videos schneiden, den Titel, die Beschreibung und die Datenschutzeinstellungen anpassen sowie von Infokarten ergänzen und Zuschauer zu einer aktuelleren Version des Videos weiterleiten.

Möchtest du ein YouTube-Video nicht löschen, sondern viel lieber speichern, um es auch offline anzuschauen, findest du bei uns ebenfalls die passende Methode. Mit einem einfachen Trick ist es sogar möglich, nervige Werbung aus YouTube-Videos zu verbannen.

Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen