Mehr als sieben Millionen Mal wurde das Video „Mein Tesla ist geflogen“ vom US-amerikanischen YouTuber David Dobrik auf der beliebten Videoplattform angeklickt. Auch am Tesla-CEO ist der Clip nicht vorbeigegangen. Elon Musk ist bei Twitter ziemlich sprachlos über diese Aufnahme.

Elon Musk bei Twitter: Keine Worte

Eloquent ist wohl ein Adjektiv, das Elon Musk treffend beschreibt. Bei Twitter zeigte sich der CEO von Tesla kürzlich allerdings wenig wortgewandt. Auf ein von David Dobrik veröffentlichtes Video, auf dem ein Tesla Model X kurzzeitig abhebt, reagiert er ungewohnt sprachlos. Mit nur einem Ausrufezeichen kommentiert Elon Musk bei Twitter den Clip.

Elon Musk war offenbar nicht sonderlich von dem Experiment des YouTubers angetan. Dabei ist er nicht der Einzige. So erntet David Dobrik von vielen anderen Twitter-Usern Kritik für den „Tesla-Sprung“. Sie weisen den Video-Blogger darauf hin, dass der Stunt äußerst gefährlich für die Insassen des Autos war. Unter anderem das möchte Elon Musk möglicherweise mit seinem Ausrufezeichen zum Ausdruck bringen.

— Elon Musk (@elonmusk) January 28, 2020

Elon Musk war offenbar nicht sonderlich von dem Experiment des YouTubers angetan. Dabei ist er nicht der Einzige. So erntet David Dobrik von vielen anderen Twitter-Usern Kritik für den „Tesla-Sprung“. Sie weisen den Video-Blogger darauf hin, dass der Stunt äußerst gefährlich für die Insassen des Autos war. Unter anderem das möchte Elon Musk möglicherweise mit seinem Ausrufezeichen zum Ausdruck bringen.

Tesla Model X hebt ab auf YouTube: „Es hätte Menschen töten können“

Die Online-Plattform InsideEVs, in der es vor allem um Nachrichten Rund um Elektro-Autos geht, kommentierte den Stunt ebenfalls – mit deutlich mehr Worten als Elon Musk auf Twitter. Autor Gustavo Henrique Ruffo erklärt zum YouTube-Video über den abhebenden Tesla Folgendes:

„Wenn es sich nicht um einen Stunt handelte – mit dem Wissen der Polizei von LA und einem Krankenwagen, der irgendwo geparkt ist und wir nicht sehen können –, ist dieses Filmmaterial eine Hommage an einen Verstoß gegen das Gesetz. Es ist eine Lobrede auf Inkonsequenz und Dummheit, da das Auto die Kontrolle verlieren und in eines der Häuser in der Nähe hätte brechen können. Es hätte Menschen töten können.“

Tesla-Autos
Tesla-Autos

Elon Musk ist sicherlich nicht erfreut darüber, dass sein Tesla für einen solchen Stunt hatte herhalten müssen. Der IQ vom Tesla-CEO spricht übrigens für sich. Erfahre hier, wie diese drei Tricks auch dein Gehirn in Form bringen. Du interessierst dich für das Tesla Model S? Ein Tesla-Leak verrät, welche Upgrades Elon Musk bereithält.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.