Digital Life 

Der Foto-Hölle entkommen: Gelöschte Bilder wiederherstellen auf dem iPhone

So einfach kann's gehen: Gelöschte Bilder wiederherstellen auf dem iPhone ist möglich.
So einfach kann's gehen: Gelöschte Bilder wiederherstellen auf dem iPhone ist möglich.
Foto: iStock/Portra
Es passiert einfach sehr schnell, dass ein Foto gelöscht wird, dass du eigentlich noch brauchst. Wir erklären dir, wie du gelöschte Bilder wiederherstellen kannst auf dem iPhone.

Im Foto-Dschungel ist es häufig schwierig den Überblick zu behalten. Wenn du dich dann einmal ans Aussortieren gemacht hast, ist es schnell geschehen: Ausversehen hast du ein super schönes Bild gelöscht und möchtest dieses wieder zurückbekommen. Aber keine Sorge: In den meisten Fällen, kannst du dir deinen Schnappschuss zurückholen. Wir erklären, wie du gelöschte Bilder wiederherstellen kannst auf dem iPhone.

iPhone-Fakten
iPhone-Fakten

Gelöschte Bilder wiederherstellen auf dem iPhone: So geht's

Wie gesagt, kannst du in den meisten Fällen gelöschte Bilder wiederherstellen auf deinem iPhone. Um das zu tun, hast du drei Möglichkeiten. Wir haben sie aufgelistet:

#1 Bilder in der Foto-App zurückholen

Was viele Apple-User nicht wissen, ist, dass es in der Fotogalerie auf iOS-Geräten auch einen Papierkorb gibt. In diesem werden gelöschte Fotos noch bis zu 40 Tage nachdem sie entfernt wurden aufbewahrt. Das heißt also, wenn du dein Bild erst kürzlich ausversehen entfernt hat, ist es problemlos möglich gelöschte Bild auf dem iPhone wiederherzustellen.

  1. Öffne dafür lediglich die Foto-App und gehe dann auf Alben.
  2. Scrolle bis zum untersten Rand runter.
  3. Hier siehst du nun ein Album, dass sich "Zuletzt gelöscht" nennt. Hier wartet dein heißersehnter Schnappschuss nun auf dich.

#2 Bilder aus dem iCloud-Backup zurückholen

Bist du ein besonders zuverlässiger User, dann machst du bestimmt auch regelmäßig Handy-Backups. Wenn das der Fall ist, dann kannst du dir dein Foto aus dem iCloud-Backup zurückholen.

  1. Suche dafür einfach nach "iCloud" in den Einstellungen deines iPhones.
  2. Scroll bis zum Unterpunkt "Speicher & Backup" und tippe anschließend auf "Speicher verwalten".
  3. Wenn ein Backup vorhanden ist, kannst du das Back-up unter dem Punkt "Aufnahmen" wiederherstellen. Allerdings brauchst du dafür den iOS-Einrichtungsassistenten.

#3 Fotos mit einer Software zurückholen

Sind deine Bilder nicht mehr im Foto-Papierkorb und hast du auch kein Backup gemacht, dann könntest du es noch mit einer Software versuchen, um gelöschte Bilder wiederherzustellen auf dem iPhone. Ein bekanntes Programm heißt "FonePaw iPhone Datenrettung" und du kannst es für dein iPhone, iPod und iPad nutzen. Wie die Entwickler auf der Webseite behaupten, kann das Programm Bilder auch ohne vorheriges Backup wieder zurückholen. Das Programm ist zudem kostenlos.

Fazit: Ruhig bleiben und Fotos zurückholen

Gelöschte Bilder wiederherstellen auf dem iPhone, ist gar nicht schwer. Je nachdem wie frisch die Freveltat begonnen wurde, funktioniert das sogar mit wenigen Klicks. Doch auch wenn es ein wenig länger her ist, dass du dein liebstes Bild gelöscht hast, kannst du es mit entsprechender Software wieder zurückholen. In jedem Fall brauchst du also nicht in Panik zu verfallen.

Du möchtest mehr praktische Foto-Tipps? So kannst du ganz einfach Bilder auf dem Handy zusammenfügen. Vor einer Foto-App solltest du dich in Acht nehmen: Google-Fotos teilte kürzlich private Aufnahmen.

Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen