Digital Life 

Bisher unbekannte iPhone-Funktion entdeckt: Das kann iOS 14 wirklich

Diese neue iPhone-Funktion verändert alles.
Diese neue iPhone-Funktion verändert alles.
Foto: pexels
Das gab es noch nie: Eine bisher gänzlich unbekannte neue iPhone-Funktion wurde entdeckt, die während der Vorführung von iOS 14 verschwiegen wurde.

Nachdem Apple auf der diesjährigen Worldwide Developers Conference (WWDC) das neueste Betriebssystemupdate auf iOS 14 vorstellte, kam Bewegung in die Smartphone-Welt. Wollte doch jeder die neuen Features als erstes testen. So kam es, dass eine bisher gänzlich unbekannte iPhone-Funktion ans Tageslicht kam, die auch auf der Keynote nicht gezeigt wurde.

Pläne, News und Produkte aus dem Hause Apple
Pläne, News und Produkte aus dem Hause Apple

iPhone-Funktion nutzt die Sensoren des Handys

Der Apple-Experte Federico Viticci fand nämlich heraus, dass bei iPhones mit dem neuesten Update die eingebauten Sensoren auf der Rückseite für verschiedene Zwecke nutzen kann. Mittels Impulsen, welche die Sensoren empfangen, sollen somit Apps gestartet, oder Systemfunktionen ausgespielt werden können. Eine bisher unbekannte iPhone-Funktion, die vieles einfacher machen könnte.

Um diese in Anspruch zu nehmen, musst du auf die Rückseite des Smartphones trommeln, wobei die Sensoren des iPhones zwischen doppeltem und dreifachem Trommeln unterscheiden sollten. Das Tolle hierbei ist, dass du anscheinend selbst bestimmen kannst, was genau nach diesem Back Tap passieren soll.

Back Tap als neue iPhone-Funktion

So soll es mittels dieser versteckten iPhone-Funktion möglich sein, das Handy stumm zu schalten, die Lautstärke zu verändern, oder einen Screenshot zu erzeugen. Zudem sollen auch installierte Apps mit Tippen auf die Rückseite gestartet werden können. Diese iPhones müssen auf diese neue Funktion leider verzichten. Die Wartezeit auf den iPhone 12-Release scheint sich deshalb noch zu ziehen.

Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen