Veröffentlicht inDigital Life

Digitale Unterschrift erstellen: So einfach lassen sich PDFs unterschreiben

Wir zeigen dir, wie du eine digitale Unterschrift erstellen kannst, um mit dieser ein PDF zu unterschreiben. Du kannst dir sicher sein, dass es vieles vereinfacht.

mann computer
Hast du einmal raus

Du willst beziehungsweise musst ein wichtiges Dokument unterschreiben, hast aber keinen Drucker in Reichweite? Wusstest du, dass du auch am Computer ein PDF unterschreiben kannst? Alles was du dafür tun musst, ist deine eigene digitale Unterschrift zu erstellen. Wir zeigen dir, wie das geht.

Digitale Unterschrift erstellen: So einfach lassen sich PDFs unterschreiben

Wir zeigen dir, wie du eine digitale Unterschrift erstellen kannst, um mit dieser ein PDF zu unterschreiben. Du kannst dir sicher sein, dass es vieles vereinfacht.

PDF unterschreiben: Geht auch ohne Stift und Papier

Nicht nur aus umwelttechnischen Gründen ergibt es Sinn, bequem am Computer PDFs zu unterschreiben. Eine digitale Unterschrift verschlankt Büroarbeiten, Geschäftsprozesse und alle weiteren Arbeiten mit Dokumenten ungemein. Zudem müssen für diese Praxis keine unschuldigen Bäume ihr Leben lassen und auch die Tinte im Füller wird gespart.

Allerdings sollten besonders wichtige Dokumente immer noch manuell mit Tinte auf Papier signiert werden, können doch Gerichte in dringenden Fällen die Wirksamkeit einer digitalen Unterschrift annulieren. Zwar gelten qualifizierte elektronische Signaturen (QES) in allen EU-Ländern als rechtswirksam, jedoch gibt es Ausnahmefälle, wie im Arbeitsrecht, wo noch die eigene Extremität (Hand) herhalten muss.

Im folgenden haben wir dargelegt, wie du bei Adobe vorgehen solltest, um ein PDF zu unterschreiben.

  1. Öffne das PDF-Dokument oder das Formular, das du unterzeichnen möchtest.
  2. Klicken in der Werkzeugleiste auf das Symbol „Signieren“.
  3. Klicke nun auf „Ausfüllen und unterschreiben“.
  4. Falls du dem Programm bereits deine eigene digitale Unterschrift beigefügt hast, musst du diese nun einfach auswählen, auf die gewünschte Stelle im Dokument klicken und schon hast du das PDF unterschrieben.

Unternimmst du hingegen zum ersten Mal den Versuch, ein PDF zu unterschreiben, musst du deine digitale Unterschrift zuerst erstellen. Dafür gehst du erneut auf „Ausfüllen und unterschreiben“ und hast nun verschiedene Möglichkeiten zur Auswahl.

  • Eingeben: Du kannst ganz einfach deine Unterschrift über die Tastatur eingeben, den gewünschten Stil auswählen und schon hast du deine eigene elektronische Signatur erstellt.
  • Zeichnen: Du kannst deine digitale Unterschrift auf einfach mit Maus oder einem elektronischen Stift in das Eingabefeld zeichnen.
  • Bild: Zudem kannst du auf deinem PC ein Bild deiner Signatur speichern, dieses auswählen und in das Eingabefeld hineinziehen. Hierbei darauf achten, dass die Unterschrift auf einem sauberen, leeren Blatt weißes Papier steht.

Bei all diesen Optionen solltest du, wenn du vorhast des öfteren PDFs zu unterschreiben, unter dem Eingabefeld das kleine Kästchen mit der Bezeichnung „Unterschrift speichern“ auswählen. Dann wird deine elektronische Signatur automatisch in der Adobe Document Cloud zur Weiterverwendung gespeichert. Klicke danach auch „Anwenden“ und du hast deine persönliche digitale Unterschrift erstellt.

Digital PDFs zu unterschreiben macht vieles einfacher

Hast du deine eigene digitale Unterschrift erstellt kannst du von nun an ganz einfach und unkompliziert am Computer deine PDFs unterschreiben und musst nicht mehr ständig zum Drucker rennen. Wie du Dateien in PDFs umwandeln kannst erfährst du hier. Zudem verraten wir dir hier, wie du PDFs bearbeiten kannst.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.