Digital Life 

Bevor du deinen iPhone-Lautsprecher reinigst, solltest du diese Punkte kennen

Wenn du deinen iPhone-Lautsprecher reinigen möchtest, solltest du diese Dinge beachten.
Wenn du deinen iPhone-Lautsprecher reinigen möchtest, solltest du diese Dinge beachten.
Foto: iStock.com/mixetto
Wenn du deinen iPhone-Lautsprecher reinigen willst, solltest du dir zuvor diese Punkte zu Gemüte führen. Denn falsches Vorgehen kann fatal enden.

Dass gerade Lautsprecher ein Magnet für Dreck und Schmutz sind, ist allgemein bekannt. Wenige Teile eines Handys ziehen Staub und andere Partikel an wie die Membran des Speakers. Deshalb macht es nicht nur Sinn, die iPhone-Lautsprecher reinigen wenn das Handy verkauft werden soll, sondern sollte zu einer regelmäßigen Praxis werden.

Handy-Display kaputt? Dieser Trick hilft dir weiter
Handy-Display kaputt? Dieser Trick hilft dir weiter

iPhone-Lautsprecher reinigen: Diese Punkte solltest du vermeiden

Handys sind generell ein Bakterienherd. Täglich werden sie durch die Gegend getragen und sammeln dabei fleißig allerhand Unrat. Deshalb sollten die ständigen Begleiter regelmäßig geputzt oder zumindest desinfiziert werden. Gerade in den kleinen Zwischenräumen akkumuliert sich eine Menge an unerwünschten blinden Passagieren. Deshalb sollten gerade die iPhone-Lautsprecher oft gereinigt werden.

Dabei solltest du allerdings auf gängige Reinigungsmittel verzichten. Denn technische Geräte reagieren oft empfindlich und es kann sein, dass durch deren Einsatz die Funktionsfähigkeit des Handys beeinträchtigt wird. Nur Oberflächen, wie den Handybildschirm, solltest du mit Chemikalien behandeln.

Anzeige: Hier gibt es 250ml Bildschirmreiniger + Mikrofasertuch von Blum bei Amazon

Auch Wasser sollte allenfalls in Form eines feuchten Tuches angewendet werden und das auch nur bei zertifizierten ,wasserfesten Handys, wie dem iPhone 7 und den neueren Modellen.

Zudem sollte das Gerät ausgeschaltet und von allen Kabeln befreit werden, bevor es daran geht die iPhone-Lautsprecher zu reinigen. Denn die hochwertige Technik reagiert äußerst sensibel auf alle ungewohnten Beeinträchtigungen.

So kannst du iPhone-Lautsprecher reinigen

Hast du diese kleine vorhergehende Einführung verinnerlicht, kannst du damit beginnen, die iPhone-Lautsprecher zu reinigen. Zu diesem Zweck bietet es sich an, zu einem Mikrofasertuch zu greifen. Mit einem solchen Lappen lassen sich auch kleine Zwischenräume besonders gut erreichen und von Dreck befreien.

Anzeige: Hier gibt es ein XXL Mikrofasertuch von Johans bei Amazon

Bei allen Modellen nach dem iPhone 7 kannst du das Tuch in besonders hartnäckigen Fällen etwas anfeuchten. Diese sind spritzwasserfest und sollten ein klein wenig Feuchtigkeit aushalten. Achte trotzdem darauf, dass kein Wasser innerhalb des Gehäuses gerät. Passiert dies dennoch, warte ein paar Stunden, nachdem du die iPhone-Lautsprecher gereinigt hast um dem Gerät genügend Zeit zu geben, um zu trocknen.

Des weiteren lohnt es sich, kleine Hilfsmittel wie eine Zahnbürste oder spezielle Reinigungs-Kits zu benutzen, um in die ganz kleinen Ecken zu gelangen. Hier allerdings darauf achten, keine Kratzer auf dem Handy zu hinterlassen.

Anzeige: Hier bekommst du ein 44-teiliges Mobiltelefon-Reinigungskit von CKANDAY bei Amazon

Fazit: iPhone-Lautsprecher zu reinigen ist keine Raketenwissenschaft

Wie du siehst, ist es überaus einfach und unkompliziert, iPhone-Lautsprecher zu reinigen. Beachtest du die wenigen Punkte, bevor du mit dem Reinigungsprozess beginnst, sollte bald wieder ein angenehm sauberer Klang aus deinem Handy schallen.

So kannst du dein Handy desinfizieren und vor Viren schützen. Du bist gerade im absoluten Putzrausch? So kannst du auch deinen Laptop reinigen.