Digital Life 

Coronavirus: Bill Gates Nachricht an Verschwörungsmythiker ist eindeutig

Das Coronavirus und Bill Gates werden im Kontext von Verschwörungsmythen häufig im selben Satz genannt.
Das Coronavirus und Bill Gates werden im Kontext von Verschwörungsmythen häufig im selben Satz genannt.
Foto: imago images/Sven Ellger/ZUMA Wire
Weltweit arbeiten Forscher an Impfungen und Medikamenten gegen das Coronavirus. Bill Gates jedoch beschäftigen auch die resultierenden Verschwörungsmythen.

Verschwörungsmythen – allgemein auch als Verschwörungsideologien oder Verschwörungstheorien bezeichnet – sind meist spalterisch und finden vor allem im Netz einen reichhaltigen Nährboden. Auch die Corona-Pandemie soll vielen "Querdenkern" zufolge ein Erzeugnis der Superreichen sein. So werden etwa das Coronavirus und Bill Gates, seines Zeichens mitunter Microsoft-Gründer und Vorsitzender der Bill & Melinda Gates Foundation, nur allzu oft im selben Satz genannt.

Die 5 mächtigsten Pärchen des Netzadels
Die 5 mächtigsten Pärchen des Netzadels

Coronavirus: Bill Gates zeigt sich überrascht

"Die Idee dieser Verschwörungen – Was ist der Zweck des Impfstoffs? Sind es Mikrochips, Bevölkerungskontrolle? – Das war so unerwartet, dass ich glaube, dass weder Tony [Fauci] noch ich gute Ratschläge füreinander hatten, außer, hey, geben Sie weiterhin diese auf Fakten basierende Botschaft weiter", erklärt Gates am Dienstag bei der virtuellen Gesundheitskonferenz STAT-Gipfel. Immer wieder werden im Rahmen von Mythen rund um das Coronavirus Bill Gates und andere "Lenker" als Urheber genannt.

Eine neue Analyse zu der Vielzahl an Fehlinformationen, die die Corona-Pandemie behandeln, ergab, dass gut 13 Prozent der US-Amerikaner der Verschwörungsideologie anhängen, dass "Bill Gates hinter der Coronavirus-Pandemie steckt". Befragt wurde eine Stichprobe 1.040 erwachsener US-Bürger.

Dieser Bericht, der in der Harvard Kennedy School Misinformation Review veröffentlicht wurde, fand außerdem heraus, dass 25 Prozent glauben, dass "das Coronavirus dazu benutzt wird, den Amerikanern einen gefährlichen und unnötigen Impfstoff aufzuzwingen". Eine beängstigende Vorstellung, die bislang jedoch durch keinerlei Empirie ernstzunehmend belegt worden ist – und es wohl auch nicht wird.

Verschwörungsmythen: Bill Gates wird zum Ziel

"Ich pflanze niemandem Mikrochips ein. Ich habe das Coronavirus nicht erschaffen", erklärte der Unternehmer bereits im September. So wird nicht nur gegen Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus, sondern auch gegen Bill Gates selbst demonstriert. Es bleibt abzuwarten, wie sich die Lage rund um die Verschwörungsmythen sowie die herrschende Pandemie entwickeln wird.

Black Week - Alle wichtigen Infos zum Schnäppchen-Event

Black Week - Alle wichtigen Infos zum Schnäppchen-Event

Beschreibung anzeigen