Digital Life 

Windows 10X fertig: Das hat das neue Betriebssystem drauf

Windows 10X steht in den Startlöchern. Das können Microsoft-Fans erwarten.
Windows 10X steht in den Startlöchern. Das können Microsoft-Fans erwarten.
Foto: imago images, Canva.com [M]
Ein neues Betriebssystem von Microsoft steht in den Startlöchern: Windows 10X. Was ist neu?

Nach mehr als fünf Jahren bringt Microsoft nach Windows 10 ein neues Betriebssystem auf den Markt. Der Name ist schlicht "Windows 10X". Das "X" steht hierbei für "expression" und wird ganz normal wie der Buchstabe ausgesprochen. Doch was kann das neue System?

3 Tricks, die dein Windows schneller machen
3 Tricks, die dein Windows schneller machen

Windows 10X ist für alle Laptops geeignet

Ursprünglich war Windows 10X für Geräte mit zwei Displays oder einem faltbaren Bildschirm gedacht. Doch offenbar ist das neue Betriebssystem doch für alle gewöhnlichen Laptops geeignet.

Zunächst ist laut eines offiziellen Blogeintrags jedoch geplant, Windows 10X nur auf Laptops mit einem Bildschirm zu bringen: "Mit Windows 10X haben wir Flexibilität geschaffen. Dank dieser Flexibilität konnten wir uns auf Windows 10X-Geräte mit einem Bildschirm konzentrieren, die die Leistung der Cloud nutzen, um unseren Kunden dabei zu helfen, auf neue Weise zu arbeiten, zu lernen und zu spielen." Allerdings werde "nach einem richtigen Zeitpunkt" gesucht, "um Dual-Screen-Geräte auf den Markt zu bringen".

Möchtest du das neue Familienmitglied von Microsoft jedoch nutzen, so kommst du wohl nicht drum herum, ein neues Gerät mit Windows 10X zu kaufen. Angeblich ist nicht geplant, dass das Betriebssystem heruntergeladen werden kann.

Windows 10X: Die zentralen Überarbeitungen

Laut Chip konzentrierte sich Microsoft auf drei zentrale Elemente: Das Startmenü, die Taskleiste und das Info-Center. Doch auch bei den Updates ändert sich etwas. Konkret bedeutet das:

Startmenü

  • Der Startbutton sitzt zentral und öffnet ein Startmenü mit drei Bereichen: Ein Suchfeld, ein Schnellzugriff für beliebteste Apps und Webseiten und kürzliche Genutztes, zuletzt bearbeitete Office-Dokumente oder besuchte Webseiten.
  • Du kannst selbst Ordner erstellen oder zusammenfassen und auch die Programmliste anpassen.

Taskleiste

  • Auf der rechten Seite befindet sich klassisch der Infobereich: Die Uhrzeit, das WLAN und die Akkuanzeige.
  • Die Icons sitzen mittig, was aber angepasst werden kann.

Info-Center

  • Das Info-Center ist in mehrere Bereiche aufgeteilt – nicht wie bei Windows 10. Das heißt, Benachrichtigungen und Schnelleinstellungen sind getrennt.

Updates

  • Funktions-Updates installieren sich im Hintergrund, damit Nutzer und Nutzerinnen nichts davon mitbekommen.

Wann kommt Windows 10X?

Die kleinen aber feinen Überarbeitungen dürften viele Microsoft-Fans begeistern. Wer sich jetzt auf Windows 10X freut, der muss sich noch etwas gedulden. Es gibt zwar noch keinen offiziellen Starttermin, doch es wird davon ausgegangen, dass das neue Betriebssystem im Frühjahr 2021 rauskommt. Allerdings kommt es zunächst einmal nur für Unternehmen und Bildungseinrichtungen. Außerdem findet wohl noch keine Unterstützung für Win32 statt. Dafür gibt es mit Windows 10 21H1 als kleines Update.

Erst im Frühjahr 2022 gibt wird es Windows 10X Version 2 wohl für private Nutzerinnen und Nutzer geben – dann voraussichtlich mit Win-32-Unterstützung.

Weitere Windows News

Während Windows 10X in den Startlöchern steht, warnt derzeit gar das FBI vor weiterer Nutzung von Windows 7. Gut zu wissen: Bei einem neuen Windows 10-Update verschwinden diese bekannte Funktionen aus Windows 7. Und ein bekanntes Problem verursacht dieses Windows 10-Update.

Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen