Digital Life 

Siri umbenennen: Geht das eigentlich?

Kann man Siri umbenennen? Das Konfigurieren der Sprachassistentin von Apple ist gar nicht so leicht.
Kann man Siri umbenennen? Das Konfigurieren der Sprachassistentin von Apple ist gar nicht so leicht.
Foto: [Futurezone.de] via Canva.com
Viele Nutzer von Apples intelligenter Sprachassistentin Siri stellen immer wieder die Frage, ob es möglich ist, den Namen zu ändern. Wir verraten es euch.

Kann man Siri umbenennen? Diese Frage stellen Nutzer von Apple-Produkten immer wieder. Die intelligente Sprachassistentin von Apple reagiert, wenn du sie oder ihn mit "Hey Siri" ansprichst. Im Gegenzug kannst du der künstlichen Intelligenz außerdem deinen Namen beibringen.

Siri funktioniert nicht? So behebst du das lästige Problem
Siri funktioniert nicht? So behebst du das lästige Problem

Siri umbenennen: Das Problem mit dem Wakeword

Eigentlich ist der Wunsch vieler Apple-Nutzer durchaus verständlich: Wenn Siri meinen Namen lernen kann, sollte es doch auch möglich sein, der intelligenten Assistentin einen neuen Namen zu verpassen. Doch ganz so einfach ist das leider nicht. Das Problem ist das sogenannte Wakeword. Die Sprachassistentin reagiert nur dann auf deine Stimme, wenn sie vorher das Wakeword hört, auf dass sie programmiert wurde. In diesem Fall ist das die Phrase "Hey Siri", beim Google Assistant hingegen funktionieren die Sätze "Hey Google" und "Ok Google".

Theoretisch wäre es für Apple möglich, weitere Alternativen einzuprogrammieren, doch damit steigt die Gefahr einer versehentlichen Aktivierung immer weiter. Aus diesem Grund hat das US-Unternehmen bisher darauf verzichtet, alternative Wakewords einzuführen.

Siri umbenennen ist nur auf Umwegen möglich

Wenn du Siri also umbenennen willst, stehen deine Chancen eher schlecht. Berichten einiger Nutzer zufolge soll es aber einen Trick geben, mit dem es auf Umwegen möglich ist, Siri umzubenennen. In den allgemeinen Einstellungen deines Apple-Gerätes findest du unter dem Reiter "Siri" die Option "Auf "Hey Siri" achten". Wenn du diesen Regler aus und wieder einschaltest, kannst du die Assistentin neu konfigurieren und ihr beibringen, deine Stimme zu erkennen.

Wenn du die Assistentin jetzt auf einen anderen Namen trainierst, besteht laut Nutzerberichten im Apple Forum die Möglichkeit, dass sie auch auf diesen reagiert. Allerdings soll das nur mit Namen klappen, die dem Wort "Siri" sehr ähnlich sind. Ein Nutzer berichtet beispielsweise, dass es gelungen sein soll, den Namen "Gracy" auf diese Weise als Wakeword zu verwenden. Allerdings kann es auch passieren, dass bei der Konfiguration ein Fehler auftritt, weil die KI den entsprechenden Namen nicht mit dem Wakeword Siri in Verbindung bringen konnte.

So kannst du dich selbst bei Siri umbenennen

Auch wenn Siri umbenennen leider nur auf Umwegen möglich ist, so kannst du der Sprachassistentin dennoch deinen Namen beibringen. Aktiviere hierzu die Assistentin und folge dieser Anleitung:

  • Aktiviere Siri wie gewohnt über das Wakeword "Hey Siri" oder indem du lange auf den Home-Button deines iPhones oder iPads drückst.
  • Gib ihr die Anweisung "Ändere meinen Spitznamen".
  • Nenne den neuen Spitznamen, wenn Siri dich danach fragt.
  • Bestätige die Änderung anschließend mit "Ja".

Fazit: Siri umbenennen

Leider ist es nur sehr schwer möglich, Siri umzubenennen. Auch in der Zukunft ist vorerst nicht davon auszugehen, dass Apple weitere Wakewords ergänzen wird.

Auch wenn es nicht möglich ist, Siri umzubenennen, kannst du dir mit deiner Sprachassistentin jedoch die Langeweile vertreiben. Diese 10 Siri-Fragen solltest du ausprobieren. Wenn Siri einmal nicht funktionieren sollte, kannst du diese Möglichkeiten nutzen, um sie wieder zum Laufen zu bringen.

Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen