Digital Life 

Huawei-Mailbox ausschalten: Im Handumdrehen ist sie deaktiviert

Huawei-Mailbox ausschalten: Einfacher als gedacht.
Huawei-Mailbox ausschalten: Einfacher als gedacht.
Foto: Getty Images/NurPhoto
Wenn du deine Huawei-Mailbox ausschalten möchtest, dann wirst du schnell merken, dass das absolut nicht schwierig ist. In nur wenigen Schritten ist die Rufumleitung deaktiviert.

Jedes Smartphone besitzt eine Rufumleitung. Der klassische Piepton nach einem nicht angenommen Anruf kennen wohl die meisten. Allerdings kann die Mailbox auch ganz schön nervig sein, wenn dir etliche Personen auf den Anrufbeantworter gesprochen haben, du sie aber nie abhörst. Möchtest du dich mit diesem Umstand nicht plagen, kannst du ganz einfach deine Huawei-Mailbox ausschalten. Nachfolgend erfährst du, wie du vorgehen musst und welche Möglichkeiten du hast.

Google-Dienste auf deinem Huawei P40 installieren? Wir klären dich auf
Google-Dienste auf deinem Huawei P40 installieren? Wir klären dich auf

Huawei-Mailbox ausschalten: Einfach gemacht

Nicht jeder Smartphone-User ist ein großer Fan der Rufumleitung. Manche umgehen diese gänzlich und hören sich möglicherweise wichtige verpasste Anrufe überhaupt nicht an. Doch glücklicherweise besitzt jedes Handy die Möglichkeit die Rufumleitung beziehungsweise den Anrufbeantworter auszuschalten. Beim chinesischen Handyhersteller Huawei ist das besonders einfach. Du hast dabei mehrere Optionen. Beginnen wir also zuallererst mit der einfachsten Variante:

Um bei einem Huawei-Gerät die Mailbox zu deaktivieren, musst du grundsätzlich nicht viel machen. Im ersten Schritt gehst du aber auf die Telefon-App. Anschließend drückst du dann auf das Drei-Punkte-Menü. Das befindet sich in der Regel immer unten rechts neben dem Anruf-Symbol. Jetzt musst du auf den Menüpunkt "Einstellungen" klicken. Nun erscheint ein neues Fenster. Hier findest du dann die Option "Zusätzliche Einstellungen". Bei einigen Huawei-Modellen kann dieser Punkt auch entfallen. Jedenfalls klickst du dann auf "Rufumleitung" (bei älteren Modellen könnte dieser auch "Mailbox" heißen). Hier kannst du nun deine Mailbox individuell anpassen:

  • Immer weiterleiten
  • Weiterleiten falls besetzt
  • Weiterleiten falls keine Antwort
  • Weiterleiten falls nicht erreichbar

Du kannst hierbei verschiedene Optionen ein- oder ausschalten. Falls du deine Huawei-Mailbox aber komplett ausschalten möchtest, dann schiebst du alle Regler auf "Deaktivieren". Hast du das gemacht, wird in Zukunft kein Anrufer mehr bis zu deinem Anrufbeantworter kommen.

Über den Provider deaktivieren

Doch nicht immer musst du das über die Telefon-App machen. Bei vielen SIM-Anbietern kannst du mithilfe von Kurzwahl-Codes, so genannte Steuercodes, die Huawei-Mailbox ausschalten. Allerdings ist zu sagen, dass nicht bei jedem Provider der Code derselbe ist. Beispielsweise gibt es Unterschiede zwischen o2, Telefónica und Vodafone. Wie du das machen kannst, kannst du hier bei uns nachlesen.

Fazit: Kein großes Problem

Wie du sehen kannst, ist es für Huawei-User absolut kein großes Unterfangen die Rufumleitung zu deaktivieren. Willst du also deine Huawei-Mailbox ausschalten, dann ist das problemlos möglich. Entweder du machst es über die Telefon-App oder mithilfe von Steuercodes deines Providers. Und nun noch weitere Rufumleitungs-Tipps: Wenn du doch eine Mailbox einrichten willst, dann kannst du hier nachlesen, wie das genau funktioniert. Und solltest du ein Samsung-Nutzer sein, dann hast du auch hierbei die Möglichkeit den Anrufbeantworter zu deaktivieren.

Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen