eBay ist eine feine Sache. Als eine der ersten Webseiten im damals noch jungfräulichen Internet begann der digitale Trödekmarkt, auf der man für Gegenstände digital Preisgebote abgeben kann, schon 1995 unter dem Namen AuctionWeb in Frankreich. Später konnte sie sich dann auch im Rest Europas allmählich durchsetzen. Heute noch lieben es die Deutschen, über die Plattform Produkte anzubieten und über Gebote oder Sofort-Kauf zu erwerben. Doch alle Aktivitäten auf der Plattform sind an dein Konto gebunden. Was also tun, wenn dein eBay-Login nicht geht? Mit unseren fünf Tipps schaffen wir Abhilfe.

eBay-Login geht nicht: Das kannst du tun

Dein eBay-Login ist sehr wichtig. Das liegt daran, dass sämtliche Käufe und Verkäufe bei eBay über deinen Account abgewickelt. Was aber, wenn dein eBay-Login nicht geht und du einfach nicht auf deinen Account zugreifen kannst? Kannst du dich nicht mehr bei eBay einloggen, dann helfen dir diese fünf Tipps weiter:

#1 Überprüfe die Web-Adresse

Es kommt bei den aufmerksamsten und erfahrensten Internetnutzern vor und sollte keinem peinlich sein. Vielleicht bist du einfach nur auf der falschen Webseite gelandet. Schau in die Adressleiste deines Browsers und vergewissere dich, dass dort auch wirklich „ebay.de“ steht. Und davor muss auch ein „https“ stehen, da die Anmeldeseite so verschlüsselt wird. Sollte dies nicht der Fall sein, dann könntest du auch auf eine der vielen Betrügerseiten im Netz gelandet sein.

So sieht die Login-Seite aus:

Offizielle eBay-Login-Seite

#2 Überprüfe deinen Nutzernamen und dein Passwort

Womöglich hast du auch den falschen Nutzernamen eingegeben oder die falsche Kombination aus Nutzernamen und Passwort. Oder es hat sich ein ärgerlicher Tippfehler eingeschmuggelt. Dann einfach nochmal probieren oder über die „Passwort vergessen„-Funktion dir ein neues, temporäres Passwort schicken lassen. Du kannst es später jederzeit noch ändern.

Wichtig:

Es kann auch sein, dass das Login nicht funktioniert, weil du beides, ein eBay- und ein eBay-Kleinanzeigen-Konto, hast. Da beides technisch voneinander getrennte Plattformen sind, hast du auch zwei unterschiedliche Konten und womöglich unterschiedliche Nutzernamen und Passwörter für diese.

#3 Überprüfe die Einstellungen deines Browsers

Damit der eBay-Login geht und nicht versagt, müssen die Cookies und JavaScript im Browser aktiviert sein. Es lohnt auch die Nutzung eines anderen Browsers, falls vielleicht falsche Einstellungen im regulären Browser das Login verhindern sollten.

Passend dazu:

Überprüfe ebenfalls, ob du für den Browser die Option „Automatisches Speichern“ aktiviert hast. Wenn du nämlich dein Passwort zwischenzeitig geändert und dieses nicht im Browser aktualisiert hast, wird dieser immer deine alten Zugangsdaten verwenden.

#4 Überprüfe, ob die Feststelltaste deaktiviert ist

Laut eBay hindert die Feststelltaste an deinem Laptop das Login. Dabei handelt es sich um die Taste, die auf dem Keyboard direkt über der Umschalt-, beziehungsweise Shift-Taste, liegt. Ob diese aktiviert ist, erkennst du daran, dass ein kleiner Punkt leuchtet. Ist das bei deiner Tastatur allerdings nicht der Fall, kannst du einfach einmal draufdrücken und dich anschließend noch einmal bei eBay einloggen.

#5 Überprüfe eBays Server

Serverprobleme bei eBay, via allestörungen.de

Kein System ist fehlerfrei und vielleicht hat auch eBay gerade in dem Moment Serverprobleme. Und darum geht der eBay-Login nicht. Überprüfen kannst du das, in dem du auf Seiten, die Fehlermeldungen sammeln und diese anzeigen, nachguckst. Das geht zum Beispiel bei „allestörungen.de„.

Liegt eine Serverstörung vor, wird diese mit Sicherheit so schnell wie möglich von eBay behoben. Allerdings hilft dabei nichts anderes als viel Geduld. Du musst das Login dann zu einem späteren Zeitpunkt noch einmal versuchen.

Fazit: eBay-Login geht nicht, aber du hast Optionen

Wie du siehst, kann es unterschiedliche Gründe dafür geben, wenn dein eBay-Login nicht geht. Sollte alles nicht funktionieren und der eBay-Login geht immer noch nicht, bleibt dir nur die schnelle Kontaktaufnahme zum eBay-Kundenservice.

Allerdings war das noch nicht alles, was bei eBay schieflaufen kann. Es kann zum Beispiel sein, dass der eBay-Käufer nicht zahlt oder, dass du ein eBay-Gebot zurückziehen möchtest. Doch auch für diese Szenarien wissen wir was zutun ist.

Quelle: eBay

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.