Digital Life 

Lieder in MP3 umwandeln: Bringe deine Musik in das beliebte Format

Willst du deine Lieblingslieder in MP3 umwandeln, damit du sie immer und überall hören kannst? Das geht ganz leicht.
Willst du deine Lieblingslieder in MP3 umwandeln, damit du sie immer und überall hören kannst? Das geht ganz leicht.
Foto: iStock / martin-dm
Wenn du deine liebsten Lieder in MP3 umwandeln möchtest, ist das glücklicherweise unkompliziert. Dafür sind lediglich ein paar Schritte und ein entsprechendes Programm nötig.

Nicht immer kommt eine Musikdatei direkt im richtigen Format. Dann kann es sich lohnen, deine Lieder in MP3 umzuwandeln, zum Beispiel, wenn du sie auf deinem Autoradio abspielen möchtest. Doch kein Grund zur Beunruhigung: Lieder in MP3 umwandeln ist ganz einfach. Lediglich ein paar Handgriffe an deinem PC oder Laptop sowie die richtige (kostenlose) Software sind dazu nötig. Wir zeigen dir, wie es geht.

Spotify Family einrichten und Vorteile genießen: So geht's
Spotify Family einrichten und Vorteile genießen: So geht's

Lieder in MP3 umwandeln: So geht's ganz einfach

In der heutigen Zeit bekommst du Musik meist in zwei verschiedenen Formaten: Entweder als Sound-Datei, wie zum Beispiel als unkomprimierte (das heißt, alle Daten sind noch vorhanden) WAV, oder eben ganz klassisch: als CD. Wer mit beiden Formaten nichts anfangen kann, weil er beispielsweise Musik am liebsten in seinem Auto hört, das dortige Radio jedoch nur komprimierte Dateiformate unterstützt, der muss seine Lieder in MP3 umwandeln. Glücklicherweise geht das mit dem richtigen Tool ganz leicht.

Die gängigen unkomprimierten Sound-Formate, also WAV, AIFF, CDDA oder PCM, aber auch die komprimierten, wie eben MP3, WMA, AAC oder auch FLAC, lassen sich relativ unkompliziert ineinander umwandeln. Dabei solltest du nur bedenken, dass sie sich bei solch einer Umwandlung ihre Qualität nur verschlechtern kann. Eine Verbesserung ist, wenn du deine Lieder in MP3 umwandeln willst, ausgeschlossen. Du musst allerdings auch nicht mit einem Qualitätsverlust bis zu Unhörbarkeit rechnen und eines der kostenlosen Tools macht es möglich, an jedes Format zu gelangen.

Lieder in MP3 umwandeln: Die richtigen Werkzeuge

Um Lieder in MP3 umwandeln zu können bedarf es erst einmal nicht viel. Wichtig ist dabei selbstverständlich ein Computer oder Laptop, auf dem du anschließend eines der kostenlosen Audioprogramme installieren kannst. Nachfolgend liefern wir dir eine Übersicht, welche Software sich zum Umwandeln von Musikdateien bestens eignet:

#1: Free Audio Converter

Der wohl bekannteste und gleichermaßen beliebte Free Audio Converter eignet sich ideal, wenn du deine Lieder in MP3 umwandeln möchtest. Das Programm gibt es sowohl in einer etwas eingeschränkten Gratisvariante, ebenso wie in der kostenpflichtigen Premiumversion. Seine Benutzerfreundlichkeit ist kaum zu überbieten: Durch ein großes "+"-Symbol fügst du Lieder, die du umwandeln willst, dem Tool hinzu. Anschließend suchst du dir in der Spalte rechts daneben aus, in welchem Format die Datei ausgespuckt werden soll. Noch weiter rechts legst du die Tonqualität fest und drückst zu guter Letzt auf den "Konvertieren"-Button. Schon hast du es geschafft, deine Lieder in MP3 umzuwandeln.

#2: LAME

Auch LAME gilt als zuverlässiger und beliebter Audio-Converter, vor allem deshalb, weil er Lieder in MP3 umwandeln kann, ohne dabei großartige EInbußen bei der Qualität zu machen. Aus diesem Grund gilt er auch als Referenz unter den MP3-Encodern. LAME unterstützt alle technischen Begehren, die das Format zulässt und hilft dir sogar ganz ohne grafische Oberfläche, Dateien in das richtige Format zu bekommen. Wem eine solche lieber ist, der findet LAME in diversen anderen Convertern direkt verbaut.

#3: fre:ac

Mit dem kostenlosen Encoder und CD-Ripper kannst du nicht nur Lieder in MP3 umwandeln, sondern sogar von deiner CD auf deinen digitalen Player holen. So machst du deine Musik beispielsweise fit für die Nutzung auf deinem iPhone oder iPad. Das Open-Source-Programm kann alle gängigen Formate, aber auch Tonspuren von MOV-, WMV- oder MP4-Videos in MP3 konvertieren. Mit dem sogenannten Batch-Modus kannst du außerdem deine gesamte Musiksammlung in einem Rutsch umwandeln und mit der Mehrfachkodierung bringst du diese sogar in unterschiedliche Audioformate.

Fazit: Lieder in MP3 umwandeln ist ein Kinderspiel

Wie du unschwer erkannt haben dürftest, ist es ein absolutes Kinderspiel, Lieder in MP3 umwandeln zu können. Dafür benötigst du wirklich nichts weiter, als ein geeignetes und zumeist auch noch kostenloses Tool sowie ein paar wenige Handgriffe, für die man nicht unbedingt Informatik studiert haben muss. Um Musik offline hören zu können, benötigst du aber oft noch viel weniger, als einen MP3-Converter. Stört dich der Online-Zwang nicht, findest du mit unseren Musik-Apps vielleicht aber auch eine passende Alternative

Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen