Digital Life 

Musik schneiden: Kostenlose Dienste zur MP3-Bearbeitung

Um Musik zu schneiden, musst du kein Experte sein. Mit diesen Tools kannst du MP3s bearbeiten.
Um Musik zu schneiden, musst du kein Experte sein. Mit diesen Tools kannst du MP3s bearbeiten.
Foto: IMAGO / agefotostock
Du möchtest Musik schneiden, weißt aber nicht, wo du die MP3 bearbeiten kannst ohne dafür noch drauf zu zahlen? Zum Glück gibt es zahlreiche Anwendungen online und als Desktop-Tool dafür.

Wenn du in der Situation noch nicht warst, kann sie doch eines Tages schneller auf dich zukommen, als du denkst. Vor allem wenn es mal darum geht, ein Musikstück zusammen zu schneiden für eine anstehende Feierlichkeit, musst du wissen, wie du Musik schneiden kannst. Freunde oder Verwandte bitten dich darum, MP3s so zu bearbeiten, dass sie zu der Song-Medley einen Tanz hinlegen können.

SoundCloud kostenlos nutzen: Vor- und Nachteile
SoundCloud kostenlos nutzen: Vor- und Nachteile

Musik schneiden: Warum zahlen, wenn es kostenlos geht

Willst du oder musst du Musik schneiden, dann bist du sicherlich noch kein Experte in Sachen MP3 und dem Mischen von Songstücken. Doch du musst nicht unbedingt erst in die Lehre bei einem professionellen Soundmixer gehen, um einen halbwegs brauchbaren, zusammenhängenden Track zu produzieren. Selbst ungelenke Übergänge zwischen den einzelnen Tracks beim Zusammenfügen der MP3s kannst du mit den richtigen Anwendungen vermeiden. Hier sind unsere drei Favoriten, die du sogar kostenlos herunterladen, installieren und auf deinem Computer ausführen kannst.

Der Beste: Audacity

Dafür, dass es sich bei Audacity um ein sehr umfangreiches Tool zum Schneiden von Musik handelt, verwundert es schon dass es kostenlos angeboten wird. Das Schnitt- und Bearbeitungsprogramm für so ziemlich jede Audio-Datei, die du auftreiben kannst, ist ein Open-Source-Tool mit vielen nützlichen Funktionen. Du kannst damit nicht nur Musik schneiden, sondern auch Songs mischen wie ein Profi.

Ist dir besonders langweilig, kannst du auch lustige Effekte zu den Songs hinzufügen, die Qualität der Audiodatei glatt ziehen und sämtliches Rauschen entfernen. Ein besseres und dazu noch komplett kostenloses Audio-Schnittprogramm kriegst du derzeit nicht online.

Der Minimalist: mp3DirectCut

Auch mp3DirectCut ist kostenlos und kommt ganz ohne irgendwelche Schnörkel aus. Das Menü des Programms ist sogar so schlicht gehalten, dass du meinen könntest, dass das Programm noch gar nicht hochgefahren ist. Für wen Audacity zu kompliziert und zu viele Optionen anbietet, der kann mit diesem Freeware-Tool ganz einfach zwei oder mehr MP3-Dateien in der Reihenfolge seiner Wahl addieren.

Der Feinschmecker: Ocenaudio

Für Fortgeschrittene, die großen Wert auf optimale Soundqualität legen, bietet sich Oceanaudio an. Das Tool zeigt so wie Audacity deine Musik-Datei in der coolen Wellenform oder auch als Spektogramm an. Damit kannst du schneller entdecken, wo die Pausen oder Tonstörungen im Track zu finden sind. Und mit den zahlreichen Detailanpassungen, die das Tool bietet, werden Musik-Experten ihre Freude haben.

Fazit: Musik schneiden geht heute schnell und kostenlos

Vorbei sind die Zeiten, wo du zwei Kassettenrekorder über eine Schnittmaschine zusammenpacken musstest, um aus zwei Audioträgern einen dritten zu mischen. Heute machst du alles digital, schnell und kostenlos mit diesen überraschend präzisen Freeware-Tools zum Musik schneiden. Alle haben ihre Vorteile ohne nennenswerte Nachteile.

Bist du fertig mit dem Schneiden deiner Musik, dann lade doch die Musikdateien aus deinen eigenen Songs auf Spotify hoch. Ganz alleine schaffst du das aber nicht. Dir liegt das Musikstück deiner Wahl noch gar nicht in MP3 vor, dann gibt es auch dafür eine Lösung. Denn so kannst du Lieder in MP3 umwandeln.

Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen