Digital Life 

Remote Desktop einrichten: Fernsteuerung des PCs leicht gemacht

Du willst einen Remote Desktop einrichten, damit du aus der Ferne arbeiten kannst. So klappt's.
Du willst einen Remote Desktop einrichten, damit du aus der Ferne arbeiten kannst. So klappt's.
Foto: IMAGO / Addictive Stock
Du möchtest einen Remote Desktop einrichten. Denn was der Software-Support auf deiner Arbeit so leicht macht, um aus der Ferne Fehler zu beheben, das wäre auch für dich von Nutzen. So klappt's.

Du kennst das vermutlich von der Arbeit. Du hast einen Fehler auf deinem Desktop-PC und brauchst die Hilfe des Software-Supports. Dieser meldet sich bei dir via Telefon auf dein Bug-Ticket hin und bittet dich darum, ihn per Remote Desktop zuzulassen, um auf deinem Rechner den Bug zu beheben. Plötzlich schwebt dann deine Maus wie von Geisterhand geführt über deinen Desktop und erledigt sich aller Funktionsprobleme via Remote Desktop. Das ist doch eigentlich eine coole Sache. Wie kannst du dir selbst auch Remote Desktop einrichten? Wir erklären dir, wie du das anstellst.

Kein Bock auf lahme Apps? So kannst du deine eigenen Android-Apps programmieren
Kein Bock auf lahme Apps? So kannst du deine eigenen Android-Apps programmieren

Remote Desktop einrichten: Egal ob Windows 7, 8 oder 10

Das Remote Desktop ist kein Hexenwerk des Software-Supports auf deiner Arbeit. Jeder hat Zugriff auf das Remote-Desktop-Protokoll (kurz: RDP). Neuere Windows-Versionen ab Windows 7 bieten diese Option an, um von einem anderen PC, einem Smartphone oder einem Tablet auf deinen Windows-PC zuzugreifen und ihn aus der Ferne zu steuern. Voraussetzung hierfür ist lediglich, dass sich beide Geräte im selben Netzwerk befinden. Wie du das hinbekommst, das zeigen wir dir hier.

Doch zuerst musst du auch die technischen Anforderungen nachweisen auf deinem Gerät. Denn nicht alle Windows-Betriebssysteme lassen sich fernsteuern. Nur PCs mit folgenden Windows-Versionen kannst du derzeit über Remote-Desktop fernsteuern:

  • Windows 7 Professional, Ultimate oder Enterprise.
  • Windows 8 Professional oder Enterprise
  • Windows 10 Pro oder Enterprise

Bei Windows 10 Home etwa ist es so, dass man mit dem System zwar andere PCs fernsteuern kann, aber kein Remote Desktop auf dem System einrichten kann. Man kann den Rechner also nicht fernsteuern. Hierfür gibt es dann andere Lösungen wie etwa die Software Teamviewer, die auch nicht darauf angewiesen ist, dass sich die beteiligten Geräte im selben Netzwerk befinden. Die folgende Anweisung kannst du bei allen Windows-PC in der Liste oben anwenden.

So kannst du Remote Desktop einrichten

Um gleich die fortan genutzte Terminologie abzuklären: der ferngesteuerte PC wird in der Regel Host-PC genannt, das andere Gerät, das zur Fernsteuerung genutzt wird, nennt sich Client. Auch musst für das Funktionieren unserer Anleitung der Host-PC angeschaltet sein und nicht im Standby-Modus sein, und der Port 3389 auf dem Host-PC freigegeben sein. Ferner kann immer nur eine Person gleichzeitig auf einen Rechner zugreifen.

So klappt es unter Windows 7 und 8

  1. Drück die Tasten [Windows] + [R] gleichzeitig und öffne das Ausführen-Fenster.
  2. Gib dort "sysdm.cpl" ein und drück auf Enter.
  3. Es öffnen sich die Systemeigenschaften, wo du auch den Tab "Remote" findest.
  4. Setz einfach bei "Remoteunterstützungsverbindungen mit diesem Computer zulassen" ein Häkchen.
  5. Wähle darauf die Option "Verbindungen vom Computer zulassen, auf denen eine beliebige Version von Remotedesktop ausgeführt wird (weniger Sicherheit)".
  6. Rechts unten klickst du dann auf "Benutzer auswählen…".
  7. Hier kannst du die Konten auswählen, die sich in Zukunft mit dem Host-PC per Remote-Desktop verbinden können.
  8. Bestätige deine Änderungen mit "OK".

So klappt es unter Windows 10

  1. Drück gleichzeitig auf [Windows] + [i].
  2. Die Einstellungen öffnen sich und du klickst dich durch über "System" zu "Remotedesktop".
  3. Stell dort den Schalter bei "Remotedesktop aktivieren" auf "Ein".
  4. Bestätige deine Änderungen und schließe alle Fenster wieder.

So stellst du die Remote Desktop-Verbindung her

Nach dem Einrichten des Remote Desktops holst du dir die IP-Adresse des Rechners, indem du in der Eingabeaufforderung nach "ipconfig" suchst. Die dort angezeigte IP-Adresse gibst du dann in dem auf deinem PC oder Smartphone installierten Remote Desktop-Client ein und stellt die Verbindung her. Hast du einen Benutzernamen und ein Passwort für den Zugang vergeben, kannst du diese Daten hier eingeben.

Fortan siehst du dann auf deinem Client den Bildschirm des Host-PCs und kannst dich per Remote Desktop darauf herumtoben. Schließt du den Remote Desktop-Client wieder, wird die Verbindung wieder gekappt.

Fazit: Remote Desktop einrichten, eigentlich ein großer Spaß

Die Fernsteuerung deines PCs nachdem du den Remote Desktop eingerichtet hast, kann dir viele Optionen eröffnen. Über deinen Client, sei es ein anderer PC oder dein Smartphone, kannst du bei Notwendigkeit, schnell auf deinen laufenden PC daheim zugreifen und wichtige Aufgaben erledigen. Und das ganz ohne dafür heimzufahren, eben über Remote Desktop.

Jetzt weißt du wie man einen Remote Desktop unter Windows einrichten kann. Das Einrichten von anderen Programmen, die du täglich verwendest, kann dein Leben auch leichter machen. So kannst du etwa ein neues Handy einrichten. Oder als Streaming-Fan kannst du deinen Fire TV Stick besser einrichten.

Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen