Digital Life

Paypal-Sicherheitscode kommt nicht an: Das kannst du tun

Wenn dein PayPal-Sicherheitscode nicht ankommt, kannst du folgende Lösungen versuchen.
Wenn dein PayPal-Sicherheitscode nicht ankommt, kannst du folgende Lösungen versuchen.
Foto: iStock.com/Erikona
Mehr Sicherheit, bedeutet auch mehr Umstände für den Nutzer. Das wird verschlimmert, wenn die Zwei-Faktor-Authentifizierung versagt und der PayPal-Sicherheitscode nicht kommt. Das kannst du tun.

Hast du die Zwei-Faktor-Authentifizierung in deinem PayPal-Account aktiviert zum Schutz desselben, dann erhälst du zur Verifizierung beim Einloggen auf einem neuen Gerät in der Regel eine SMS mit einem Sicherheitscode, den du beim Login eingeben musst. Doch was, wenn der PayPal-Sicherheitscode nicht ankommt? Ist dann der Zugang zu deinem Account für immer gesperrt? Natürlich nicht, denn es gibt einige Lösungsansätze, wie du doch zu deinem Account findest.

PayPal-Sicherheitscode kommt nicht an: Nutze diese Alternativen

Die SMS mit dem PayPal-Sicherheitscode, die nicht ankommt, ist nicht der einzige Weg, mit dem du dich in der Zwei-Faktor-Authentifizierung bei PayPal verifizieren kannst. Denn glücklicherweise gibt es genug Alternativen, um sich zu verifizieren. Natürlich ist der bekannte Weg der Zwei-Faktor-Authentifizierung per SMS die einfachste Methode. Man gibt einfach nur seine E-Mail-Adresse und sein Passwort auf der PayPal-Webseite ein und erhält darauf einen sechsstelligen Sicherheitscode per SMS zugesandt. Diesen gibt man dann ein und gelangt zum Account.

Klappt das nicht, weil der PayPal-Sicherheitscode nicht ankommt, versuche folgende Lösungen.

  • Führe einen Neustart deines Handys durch. Es mag sein, dass sich das Smartphone nicht richtig mit dem Netz verbindet. Ein Neustart kann helfen, damit die Verbindung hergestellt wird.
  • Probier einen zweiten Durchlauf, indem du die SMS in ein anderes Handy steckst und dir nochmal den Sicherheitscode zuschicken lässt. Vielleicht klappt es dann.
  • Eine einfache Lösung: Du wartest paar Minuten ab. Vielleicht steckst du gerade in einem Funkloch, weil dein Smartphone mit dem Mobilfunknetz verbunden ist. Bist du aus dem Funkloch raus, verbindet sich das Gerät wieder korrekt und die SMS kommt an.
  • Vielleicht hast du bei PayPal auch eine zweite Telefonnummer hinterlegt, an die du die SMS verschicken kannst.

Wenn das alles nicht hilft, dann kannst du auch eine andere Methode zur Authentifizierung wählen. So eignet sich hierfür etwa eine Authentifizierungs-App wie Google Authenticator. Doch das ist auch nur möglich, wenn du diese Option vorab in den PayPal-Einstellungen aktiviert hast.

Wenn nichts geht, rufe deinen mobilen Support an

Da PayPal eine Sonderrufnummer nutzt, um díe SMS für die Authentifizierung zu verschicken, kann es schon mal vorkommen, dass dein Netzanbieter die Nummer blockiert hat. Darum kommt der PayPal-Sicherheitscode auch nicht an. In dem Fall solltest du mal den Support deines Providers kontaktieren. Wenn der nicht weiter weiß, bleibt dir nur noch der Weg direkt zu PayPal, um das Problem zu lokalisieren.

Fazit: PayPal-Sicherheitscode kommt nicht an, aber du kommst trotzdem in deinen Account

Auch wenn der PayPal-Sicherheitscode nicht bei dir ankommen sollte, gibt es dafür naheliegende Gründe, die du angreifen kannst, um das Problem zu beheben. Ferner gibt es auch Alternativen zur PayPal-Authentifizierung, die du nutzen kannst für eine Verifizierung. Klappt alles nicht, muss du dich an den Support wenden. Auch PayPal stößt manchmal an seine Grenzen. Das kannst du tun, wenn deine PayPal-Zahlung nicht möglich ist. Wenn du zu oft Pech mit PayPal hast, kannst du es auch mit diesen Alternativen versuchen.

Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen