Digital Life

Huawei-E-Mail einrichten: Von der Installation bis zur Aktivierung

Es hat Vorteile eine Huawei-E-Mail einzurichten. So schnell klappt das.
Es hat Vorteile eine Huawei-E-Mail einzurichten. So schnell klappt das.
Foto: imago images / Imaginechina-Tuchong
Es kann sich immer lohnen, auf eine neue E-Mail-App umzusteigen. Für Huawei-Smartphone-Nutzer bietet es sich an, die Huawei-E-Mail einzurichten. Wir erklären dir, wie du schnell damit durch bist.

Nicht nur, aber vor allem für Nutzer eines Smartphones oder Tablets von Huawei macht es Sinn, auf die Huawei-E-Mail-App umzusteigen. Doch wie kannst du die Huawei-E-Mail einrichten ohne großen Aufwand? Egal ob du es bei der Ersteinrichtung des Geräts machst oder später nachholst, der Prozess ist derselbe und denkbar einfach. So kannst du dir auf deinem Gerät die E-Mail-App konfigurieren.

Huawei-E-Mail einrichten: Installation in einem Rutsch

Konfigurierst du dein Huawei-Handy zum ersten Mal oder musst du es neu einstellen nach einem Zurücksetzungsprozess, dann solltest du dir auch gleich eine Huawei-E-Mail einrichten über die hierfür angebotene E-Mail-App. Um diese Anwendung nutzen zu können, benötigst du allerdings erstmal eine aktive Mailadresse von einem externen Anbieter deiner Wahl. Egal ob du eine Adresse von Google, GMX, Microsoft oder einem anderen Dienst wählst oder eine bereits vorhandene E-Mail-Adresse nimmst, die folgenden Schritte sind immer dieselben:

  1. Sollte sich die Huawei-E-Mail-App noch nicht auf deinem Gerät befinden, lade sie herunter.
  2. Folge den Installationsanweisungen, sobald du sie angestupst hast.
  3. Öffne nach der erfolgreichen Installation die Huawei-E-Mail-App.
  4. Die Anwendung fragt dich direkt nach dem Anbieter deines Mailkontos.
  5. Wähle den passenden Anbieter aus.
  6. Wird er nicht angezeigt, gehe auf Sonstige.
  7. Es erscheint die Aufforderung, die Mailadresse und das Passwort deines Postfachs einzugeben.
  8. Auch die Kontoart muss hier angegeben werden.
  9. Die Einrichtung ist erst erfolgreich abgeschlossen, wenn die E-Mail-App zu deiner Mailadresse eine sichere Verbindung aufbauen kann.
  10. Liegt die Verbindung vor, kannst du ab sofort Mails abrufen und versenden von deiner Huawei-E-Mail-App.

Weitere Einstellungen von Wert

Hast du deine Huawei-E-Mail eingerichtet, solltest du auch gleich weitere Einstellungen vornehmen, damit du die E-Mail-App optimal nutzen kannst. Aktiviere am besten gleich die Push-Benachrichtungen in dem Menüpunkt "Kontoeinrichtung". Dafür musst du einfach den Haken an der richtigen Stelle setzen.

Wichtig ist es auch, direkt deine Daten zu synchronisieren. Diese Option muss aktiviert sein, damit die App über denselben Datenstand verfügt, wie dein Online-Konto. Praktisch ist auch, solltest du mehrere Mailadressen nutzen, alle davon in der Huawei-E-Mail-App einzurichten. So hast du den besten Überblick über alle deine Mailadressen und ihrem Mailverkehr.

Fazit: Huawei-E-Mail einrichten und loslegen

Wie du siehst, ist der Vorgang ganz einfach. Hast du die Huawei-E-Mail eingerichtet, kannst du aus einer E-Mail-App auf deinem Huawei-Gerät (oder auch einem anderen Android-Gerät) alle deine wichtigen Mailadressen pflegen.

Liebst du dein Huawei-Handy, aber nicht so sehr die Huawei-Mailbox, kannst du sie auch ausschalten. Es kann sich auch lohnen als Besitzer eines Huawei-Handys eine Huawei-ID zu erstellen. Dahinter verstecken sich einige Vorteile.

Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen