Digital Life

BIOS-Passwort löschen: Mehr als ein Weg zum Erfolg

Lässt sich dein PC nicht mehr starten, solltest du dein BIOS-Passwort löschen. So kriegst du das hin.
Lässt sich dein PC nicht mehr starten, solltest du dein BIOS-Passwort löschen. So kriegst du das hin.
Foto: imago images / Ikon Images
Lässt sich dein PC nicht mehr starten, dann hast du womöglich das Passwort zum BIOS vergessen. Doch glücklicherweise kannst du dir schnell selbst helfen und das BIOS-Passwort löschen. 

Du kannst zwei Wege beschreiten, wenn du bei deinem Computer das BIOS-Passwort löschen musst. Entweder setzt du den Jumper zurück oder du entfernst gleich die CMOS-Batterie. So oder so, ist es bei beiden Methoden wichtig, dass du den PC vom Strom trennst und das Gehäuse geöffnet hast. Nur so kannst du die Änderungen vornehmen, die du brauchst, um den Rechner wieder zu starten.

Externe Festplatte reparieren, auch ohne Datenverlust
Externe Festplatte reparieren, auch ohne Datenverlust

BIOS-Passwort löschen: Methode 1

Bevor das Betriebssystem gestartet wird, muss das BIOS-Passwort über einen Prompt eingegeben werden. Das ist notwendig um den PC einzuschalten. Doch hast du das Passwort vergessen, lässt sich der PC nicht mehr starten. Hierfür musst du also zunächst das BIOS-Passwort löschen. Nur wenn du das Kennwort auf diesem Wege zurücksetzt, kannst du wieder den Zugriff auf deinen PC erlangen.

Tatsächlich ist es nicht möglich, das BIOS-Passwort zu löschen. Du kannst aber das BIOS komplett zurücksetzen. Dadurch erreichst du letztlich dasselbe, denn auch das Passwort wird zurückgesetzt in dem Prozess und damit das BIOS-Passwort gelöscht. Dafür kannst du zunächst einmal den Jumper zurücksetzen. Dafür gehst du wie folgt vor:

  1. Trenne deinen PC vom Strom.
  2. Drücke danach auf den Power-Button.
  3. So gehst du sicher, dass er wirklich aus ist.
  4. Öffne das Gehäuse des Rechners.
  5. Dein Rechner kann noch unter Strom sein, darum denke daran, dich zu erden.
  6. Auf dem Mainboard findest du den Reset Jumper für das BIOS.
  7. Verschiebe diesen um einen Pin.
  8. Warte ein paar Sekunden, gerne auch eine Minute.
  9. Stell dann den Jumper wieder an die ursprüngliche Stelle.
  10. Schließe deinen PC und verbinde ihn wieder mit der Stromquelle.
  11. Nun sollte der Computer wieder normal hochfahren.

Methode 2, um das BIOS-Passwort zu löschen

Klappt diese Methode nicht, kannst du auch die CMOS-Batterie entfernen. Hierfür musst du dieselben Schritte wie oben durchgehen und den PC öffnen. Suche dann im Inneren des Rechners nach der CMOS-Batterie und entferne diese vorsichtig. Warte eine halbe Stunde, setze die Batterie wieder ein und starte den PC wieder neu.

Fazit: BIOS-Passwort löschen geht nicht, aber zurücksetzen schon

Hast du das Passwort zum BIOS deines Rechners vergessen, kannst du das BIOS-Passwort löschen. Du musst hierfür eine Zurücksetzung des BIOS durchführen. Das machst du praktisch am Mainboard deines PC. Du brauchst dafür nur etwas Ruhe und Fingerspitzengefühl.

Falls du zum BIOS-Passwort löschen nicht weißt, welches Mainboard in deinem PC verbaut ist, kannst du es so herausfinden. Wusstest du, dass du auch den PC-Lüfter steuern kannst?

Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de

Immer die aktuellen Videos von Futurezone

Beschreibung anzeigen