Das Internet in Spitzengeschwindigkeiten nutzen auch ohne einen Router in der Nähe. Wie soll das gehen? Bist du auf Reisen oder an einem Ort, wo das Einrichten eines Routers nicht möglich ist, wünschst du dir gerne WLAN ohne Router herbei. Doch so leicht ist es dann doch nicht. Hier sind einige Tipps, wie es doch klappen kann die Stärke einer WLAN-Verbindung aufzubauen.

WLAN ohne Router: Nicht ein Weg, sondern mehrere Optionen

Nun ist es so, dass es verschiedene Wege gibt WLAN ohne Router herzustellen. Unter den gängigsten Optionen firmiert die Erstellung eines eigenen Hotspots weit oben. Auch kannst du einen mobilen Surfstick nutzen. Doch eins nach dem anderen. Fangen wir am besten mit der einfachsten Methode an, um WLAN ohne Router herzustellen. Hierfür musst du einen mobilen Hotspot erstellen.

Methode 1: Hotspot übers Smartphone herstellen

  1. Ruf die Einstellungen in deinem Smartphone auf.
  2. Klick auf „Mobile Hotspot“.
  3. Benutzt du die Funktion zum ersten Mal, wirst du gegebenenfalls um die Einrichtung eines Passwortes gebeten, damit niemand sonst auf diese Internetverbindung zugreifen kann.
  4. Aktiviere den Hotspot, indem du den dazugehörigen Schalter umlegst.
  5. Klick nun auf dem PC oder Tablet, auf dem du WLAN ohne Router empfangen willst, auf das WLAN-Symbol.
  6. In der Liste der WLAN-Signale sollte nun der Name deines Handys auftauchen.
  7. Wähle dein Handy aus und verbinde die Geräte miteinander, indem du das vorab gewählte WLAN-Passwort eingibst.
  8. Fertig ist das Internet über den Hotspot deines Smartphones.

Methode 2: Der mobile Surfstick

Du kannst dir für WLAN ohne Router auch einen Surfstick holen. Verschiedene Anbieter haben sie im Sortiment. Hierfür benötigst du auch nur eine SIM-karte mit Internet-Vertrag. Schiebe den Surfstick einfach in den passenden Steckplatz deines PCs und schon hast du WLAN ohne Router.

Methode 3: WLAN-Hotspots nutzen

Je nachdem, wo du dich aufhältst, an einem Flughafen, in einem Einkaufszentrum oder einem Restaurant, kannst du auch WLAN ohne Router nutzen. Oft werden an diesen Orten WLAN-Hotspots angeboten, die komplett kostenlos sind. Die nächstbeste Bibliothek in deiner Stadt hat vermutlich auch kostenfreies WLAN. Du kannst dir auch einen Kaffee holen und im Café kostenloses WLAN nutzen.

Fazit: WLAN ohne Router, das klappt auf Umwegen

Wenn du etwas um die Ecke denkst, dann kannst du auch an den hoffnungslosesten Orten WLAN ohne Router nutzen. Ob du den mobilen Hotspot deines Smartphones nutzt oder dir einen smarten Suftstick zulegst, es gibt immer einen Weg, um an schnelleres Internet zu kommen.

Weitere Tipps für WLAN für unterwegs findest du hier. Funktioniert dein WLAN daheim nicht, dann kannst du diese zehn Tipps ausprobieren.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.