Gmail ist das Standardprogramm vieler Web-Nutzer*innen. Vor allem in Verbindung mit dem Google-Kalender ist er für viele das tägliche Notizbuch. Damit andere nicht darauf zugreifen können, ist dieser mit einem Kennwort versehen. Dieses kannst du auch beliebig anpassen. Wie du dein Gmail-Passwort ändern kannst, zeigt dir dieser Artikel.

Gmail-Passwort ändern: Das musst du beachten

Willst du deine Zugangsdaten vom Browser aus ändern, sprich am Windows- oder Mac-PC, dann gehst du dafür wie folgt vor:

  1. Logge dich zuerst bei mit deinen Daten bei Google ein, falls du noch nicht angemeldet bist.
  2. Anschließend klickst du links auf „Sicherheit“.
  3. Unter „Bei Google anmelden“ findest du den Punkt „Passwort“.
  4. Solltest du noch nicht angemeldet sein, musst du dich vorher einloggen.
  5. Hast du das getan, gibst du danach das neues Passwort ein und bestätigst den Vorgang mit „Passwort ändern“.

Alle Dienste, die mit dem Google-Konto verwendbar sind, haben das selbe Passwort. Dein Gmail-Passwort ist auch gleichzeitig dein Zugang für alle anderen Dienste. Änderst du also dein Gmail-Passwort, änderst du damit auch deine Zugangsdaten zu deinem Google-Konto.

So funktioniert es auf dem Smartphone

Wenn du am Smartphone dein Google- beziehungsweise Gmail-Passwort ändern willst, dann ist das ebenso einfach. Hast du ein Android-Handy, befolge diese Schritte:

  1. Gehe in die Einstellungen deines Handys.
  2. Scrolle soweit, bis du unter Kontos „Google“ siehst. Tippe diesen Punkt an.
  3. Danach tippst du ganz oben den Button „Google-Konto verwalten“ an.
  4. Gehe oben in der Leiste auf „Sicherheit“ und anschließend auf „Passwort“.
  5. Wähle ein neues Passwort und bestätige dies mit „Passwort ändern“.

Bist du aber ein*e Apple-User*innen und willst dein Gmail-Passwort ändern, dann funktioniert auch das ganz einfach:

  1. Öffne zuerst die Gmail-App.
  2. Tippe dann auf dein Profilbild (oder Buchstaben).
  3. Im nächsten Schritt gehst du auf „Google-Konto verwalten“.
  4. Nun wählst du „Persönliche Daten“ aus.
  5. Abschließend gehst du auf „Passwort“, gibst eine neues ein und drückst abschließend auf „Passwort ändern“.

In wenigen Klicks zum Ziel

Du kannst dein Gmail-Konto leicht ändern, musst aber beachten, dass die kompletten Zugangsdaten zu deinem Google-Konto ebenfalls geändert werden. Wenn du wiederum wissen möchtest, wie du ein neues Google-Konto erstellen kannst, haben wir auch hierfür eine Anleitung.

Quelle: eigene Recherche

Seit dem 24. Februar 2022 herrscht Krieg in der Ukraine. Hier kannst du den Betroffenen helfen.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.