Erst seit kurzer Zeit ist iOS 15.4 verfügbar und schon jetzt schiebt Apple einen Sicherheitspatch nach, weil gleich zwei gravierende Schwachstellen gefunden wurden. Daher solltest du unbedingt dein iPhone updaten.

iPhone-Update: Diese Schwachstellen werden behoben

Du solltest möglichst schnell ein iPhone-Update auf iOS 14.5.1 durchführen. Es behebt zwei Sicherheitslücken, die offenbar schon aktiv ausgenutzt werden können. Demnach soll eine Lücke in Apples WebKit sein, welche die Entwickler-Grundlage für Browser wie Safari ist. Die andere kann Speicherfehler verursachen. Kriminelle könnten aus der Ferne einen bösartigen Code ausführen.

Seit Montag kann der Patch für folgende Geräte heruntergeladen werden:

  • iPhone 6s (und neuer)
  • iPad Pro (alle Modelle)
  • iPad Air 2 (und neuer)
  • iPad (ab der 5. Generation)
  • iPad Mini 4 (und neuer)
  • iPad touch

Weitere Apple-News

Das iPhone-Update ist aufgrund der Behebung der Schwachstelle also dringend notwendig. Auch die anderen Apple-Geräte solltest du mit der Aktualisierung versorgen. Das bringt die neue Version iOS 14.5 Hast du es bereits installiert, dürftest du von Instagram und Facebook bereits eine Nachricht erhalten haben.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.