Ende März 2021 wurde Nutzer:innen von Windows 10 ein Update zur Verfügung gestellt, das mehr als 50 Probleme beheben sollte, jedoch optional durchgeführt werden konnte. Nun gibt es einige Meldungen, zu einem gemeinen Fiep-Ton, welches nach dem Windows-Update auftritt. Microsoft weiß mittlerweile über das Problem Bescheid.

Windows-Update: Hiernach kommt der fiese Ton

Der Fiep-Ton kann vorkommen, wenn du das optionale Windows-Update KB5000842 durchgeführt hast. Doch offenbar tritt der Fehler auch in später veröffentlichten Aktualisierungen sowie im Patch-Day-Update KB50003173 auf.

Microsoft weiß bereits, dass es ein Problem gibt: „Nach der Installation von KB5000842 oder späteren Updates wird möglicherweise 5.1 Dolby Digital-Audio abgespielt, das bei Verwendung bestimmter Audiogeräte und Windows-Einstellungen in bestimmten Apps ein hohes Rauschen oder Quietschen enthält“, heißt es bei Microsoft. Es wird etwa empfohlen, das Video oder die Audio-Datei, die du streamen möchtest, in einem Webbrowser oder einer anderen App, welche nicht von dem Problem betroffen ist, zu öffnen.

Das Microsoft-Team arbeite bereits an der Lösung des Problems und wolle in einer kommenden Version ein Update bereitstellen.

Weitere Windows-News

Das optionale Windows-Update, bei dem das Problem vorkommt, löst mehr als 50 Probleme. Eine Auswahl der Fehler, die das Windows 10-Update angeht, findest du hier. Und das bietet das große Windows-Update für Mai. Offenbar läuft derzeit nicht alles rund bei Microsoft. Kürzlich wurde bekannt, dass das Unternehmen plötzlich doch nicht das neue Betriebssystem Windows 10X veröffentlicht.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.