Veröffentlicht inDigital Life

Ethereum-Kurs weiterhin in ruhigen Gewässern

Veränderungen beim Ethereum-Kurs sind derzeit nicht spürbar. Allerdings zeigt die Kurve weiter nach oben und ist auf einem guten Weg.

Ethereum-Logo auf einem Tablet
So steht es aktuell um den Ethereum-Kurs. Foto: Getty Images/ra2studio

Die aktuellen Zahlen des Ethereum-Kurses können sich nach wie vor sehen lassen. Mit einem leichten Aufwärtstrend, der schon seit einigen Woche anhält, startet die zweitstärkste Kryptowährung in den Tag.

Ethereum-Kurs weiterhin in ruhigen Gewässern

Veränderungen beim Ethereum-Kurs sind derzeit nicht spürbar. Allerdings zeigt die Kurve weiter nach oben und ist auf einem guten Weg.

Ethereum-Kurs weiterhin mit Zuwach

Nachdem der Peak bei fast 4.400 USD stattfand und der Kurs auf circa 1.700 USD fiel, hat sich der Ethereum-Kurs wieder gefangen und steigt nach und nach wieder an. Die Prognosen zur Kryptowährung sind durchaus vielverversprechend.

Neben Expert:innen gibt es auch bekannte Gesichter, die gerne Prognosen abgeben. So hat es auch der „Wolf of Wall Street“, Jordan Belfort, höchstpersönlich getan. Er vermutet nämlich in einem Interview mit CoinDesk, dass der Ethereum-Kurs bis Ende 2021 zwischen 3.700 und 4.500 USD liegen könnte. Auch andere Kryptowährungen, wie zum Beispiel Bitcoin, könnten vom Aufschwung profitieren.

So sehen die Expert:innen die Zukunft der Kryptowährung

Diese rechnen damit, dass der Kurs sich kurzfristig bullisch, mittelfristig bärisch und langfristig extrem bullisch entwickeln wird. Das bedeutet, dass der Kurs zunächst steigt, anschließend wieder fällt und später dann kräftig an Wert gewinnen wird, laut beincrypto.

Dass ein Negativtrend schnell überwunden werden kann, beweist der Ethereum-Kurs eindrucksvoll. Innerhalb kurzer Zeit hat sich die Kryptowährung an die 2.500 USD-Grenze gemausert. Die Prognosen deuten auf keinen Abfall der Währung hin. Unter anderem hat der Krypto-Analyst Kaleo eine Vorhersage für die zweite Hälfte des Jahres 2021 abgegeben, die durchaus realistisch ist. Vor allem, wenn man die Meinung anderer Mitglieder der Szene mit einbezieht. Bis auf 10.000 USD könnte der Ethereum-Kurs steigen, so Kaleo auf Twitter.

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von Twitter, der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

Gründe des Anstiegs und Prognosen zur Kryptowährung

Am 21. Juli 2021 fand das digitale Event „The B Word – How Institutions Can Embrace Bitcoin“ statt. Dabei ging es natürlich um das Thema Kryptowährungen. Wie vielen bekannt ist, hat Tesla-Chef Elon Musk einen enormen Einfluss auf die Kurse. Nach seinem Beitrag im Rahmen des Events ging es mit den Währungen wieder hoch, auch mit dem Ethereum-Kurs. Und die kommenden Wochen und Monate sollen ebenfalls gut werden.

Die Prognosen sind vielsprechend. Auf TradingBeasts wird prognostiziert, dass der Wert ab Februar 2022 verlustfrei steigen könnte, nachdem die Kryptowährung lange Zeit nur rote Zahlen schrieb. Der Grund für das Absacken waren unter anderem wohl politische Regulierungsmaßnahmen.

Ethereum-Kurs weiter im Aufwind

Aktueller Ethereum-Preis: 2.029,64 Euro – 2.396,86 USD (Stand: 30.07.2021; 09:57 Uhr)

  • Vortag: +1,36 %
  • Vorwoche: +16,03 %
  • Vormonat: +11,37 %

Derzeit hat sich der Kurs von Ethereum über 2.000 Dollar eingependelt und ist im Vergleich zum Vormonat auch endlich wieder gestiegen. Dieser Trend könnte sich in den kommenden Monaten so weiterziehen.

Ether kaufen: Mit unserer Anleitung

Wer Ethereum beziehungsweise ETH kaufen möchte, kann das mit unserer Anleitung tun. Man sollte jedoch bedenken, dass Kryptos sehr volatil und spekulativ sind und vor allem der Ethereum-Kurs aktuell schwächer wird.

Quellen: BTC-Echo, TradingBeasts, beincrypto, CoinDesk

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.