Die Face-ID auf dem iPhone wird gerne und häufig von vielen Menschen genutzt, doch durch die Maske oder auch Sonnen- und Skibrillen funktioniert sie oft nicht. Um das iPhone mit der Apple Watch zu entsperren, braucht es einige Einstellungen und Voraussetzungen. Wir habe alle nötigen Infos auf einen Blick.

iPhone mit Apple Watch entsperren: Das sind die Voraussetzungen

Nicht jedes iPhone lässt sich mit der Apple Watch entsperren und auch nicht mit jeder Apple Watch ist es möglich. Das iPhone muss Face-ID integriert haben. Das ist ab dem iPhone X gegeben. Ältere Modelle wie das iPhone 8 oder noch frühere Modelle fallen also weg. Außerdem klappt das Ganze nur mit einer Apple Watch Series 3 oder neuer.

Auch bei den Betriebssystem gibt es Voraussetzungen. Die Funktion ist nur verfügbar, wenn auf dem iPhone mindestens iOS 14.5 installiert ist und bei der Apple Watch watchOS 7.4.

Vorkehrungen in den Einstellungen

Erfüllen dein iPhone und deine Apple Watch alle Vorrausetzungen, kannst du nun beginnen, die Funktion einzurichten. Falls du es noch nicht getan hast, kopple zuallererst iPhone und Apple Watch. Nun musst du in den Einstellungen bei deiner Apple Watch die Handgelenkerkennung aktivieren und einen Code für die Watch festlegen.

Ist das erledigt, öffnest du die iPhone-Einstellungen und gehst auf den Punkt „Face-ID & Code“. Nachdem du deinen Code eingegeben hast, findest du ganz unten die Option „Mit Apple Watch entsperren“. Nun ist die Funktion aktiviert

iPhone mit Apple Watch entsperren: Das ist außerdem wichtig

Nachdem du in den Einstellungen alle wichtigen Vorkehrungen getroffen hast, kannst du mit der Apple Watch trotzdem nicht beliebig dein iPhone entsperren. Die Funktion ist nur verfügbar, wenn etwas dein Gesicht verbirgt; das erkennt die Technik hinter Face-ID. Trägst du also keine Maske, ist es unmöglich, deine Watch zum Entsperren zu nutzen.

Außerdem ist wichtig, dass zu dem Zeitpunkt, an dem du dein iPhone entsperren willst, auf beiden Geräten WLAN und Bluetooth aktiviert sind. Zudem muss sich die Apple nicht nur in deiner Nähe, sondern auch an deinem Handgelenk befinden.

Ist das alles gegeben, brauchst du ein iPhone nur antippen bzw. den Sperrbildschirm aufrufen und es dein verdecktes Gesicht erkennen lassen. Anschließend kannst du von unten nach oben streichen, um es zu entsperren.

Sicherheit und Einschränkungen

Damit durchgängig volle Sicherheit gewährleistet ist, kannst du mit dem Entsperren durch die Apple Watch nicht auf alles zugreifen. So ist es nicht möglich, den Schlüsselbund mit deinen Passwörtern zu verwenden oder mit Apple Pay zu bezahlen. Das ist allerdings möglich, sobald du deinen Code eingibst.

Eine weitere Sicherheitsmaßnahme ist, dass deine Watch dir anzeigt, sobald dein iPhone mit ihr entsperrt wurde. War das nicht gewollt, kannst du auf der Watch auf „iPhone sperren“ tippen, was dazu führt, dass beim nächsten Entsperren des iPhones ein Code nötig ist.

Es gibt übrigens einige Tipps und Tricks für die Apple Watch, die hilfreich sein können. Und wie Apple verraten hat, gibt es auch iPhone-Tricks, die gut verborgen sind und kaum jemand kennt.

Quelle: Apple

Seit dem 24. Februar 2022 herrscht Krieg in der Ukraine. Hier kannst du den Betroffenen helfen.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.