Schon seit geraumer Zeit ist es möglich, den Sprachassistenten von Amazon, Alexa, auch als Wecker zu verwenden. Nachfolgend erklären wir dir, wie du dich von deinem Amazon Echo-Lautsprecher wecken lassen kannst und wie du Alexa sogar zum Radiowecker umfunktionierst.

Alexa als Radiowecker und mehr: Das sind deine Möglichkeiten

Wenn du Alexa als Radiowecker nutzen möchtest, oder dich ihre liebliche Stimme einfach nur so aus dem Schlaf holen soll, musst du ein paar wenige Grundlagen beachten. Nachfolgend erklären wir dir, wie du mit Alexa den Wecker stellst, die Lautstärke anpasst, Musik hören und den Wecker natürlich auch wieder ausschalten kannst.

Möchtest du dir mit Alexa beispielsweise einen Wecker stellen, so reicht der simple Sprachbefehl „Alexa, weck mich morgen um…“, wobei du am Ende natürlich die entsprechende Uhrzeit angibst. Auch andere Befehle wie „Stelle den Wecker auf…“ oder „Aktiviere einen wiederkehrenden Alarm für [Wochentag] um [Uhrzeit]“ funktionieren tadellos.

Warst du bei deinen Angaben zu unspezifisch, harkt die smarte Sprachassistentin noch einmal etwas nach und fragt dich, ob du die Uhrzeit am Morgen oder am Abend gemeint hast. Möchtest du den Wecker wieder ausschalten, so reicht ein einfaches „Stopp“. Auch das Snoozen funktioniert mit Alexa, indem du ihr einfach den Befehl „Schlummern“ gibst.

Wecker mit der Alexa-App stellen

Alternativ zu den Sprachbefehlen ist es natürlich auch möglich, Alexa per App als Wecker zu nutzen. Dafür gehst du folgendermaßen vor:

  1. Öffne die App auf deinem Smartphone.
  2. Tippe anschließend auf „Mehr“ und entscheide dich hier für „Wecker und Timer“.
  3. Oben rechts über das Plus-Symbol kannst du nun Alexas Wecker einstellen.

Lautstärke deines Alexa-Weckers anpassen

Um die Lautstärke des Weckers über Alexa anzupassen, sind lediglich ein paar simple Schritte in der Alexa-App nötig:

  1. Öffne die Alexa-App.
  2. Tippe erneut auf „Mehr“ und entscheide dich für „Wecker und Timer“.
  3. Weiter unten navigierst du dich in die „Einstellungen“.
  4. Hier kannst du nun das Gerät, dessen Lautstärke du einstellen möchtest, auswählen.
  5. Passe die Lautstärke für den Wecker und den Timer im entsprechenden Fenster an. Die Funktion „Wecker mit zunehmender Lautstärke“ erhöht sie beim nächsten Wecken in Intervallen automatisch.

Alexa als Radiowecker nutzen

Natürlich kannst du wie bei den meisten anderen handelsüblichen Weckern auch mit Alexa dafür sorgen, dass du nicht von einem schrillen Piepton, sondern von deinen Lieblingsliedern geweckt wirst. Das funktioniert so:

  1. Öffne die Alexa-App auf dem Smartphone oder Tablet.
  2. Tippe wieder auf „Mehr“ und anschließend auf „Wecker und Timer“.
  3. Oben rechts über das Plus-Symbol stellst du mit Alexa deinen Wecker.
  4. Unter „Musik“ kannst du schlussendlich den gewünschten Weckton aktivieren.

Natürlich klappt das ganze auch per Sprachbefehl, zum Beispiel mit den Worten „Alexa, wecke mich morgen um 8 Uhr mit Rammstein“ oder ähnlichen Kommandos. Einzige Voraussetzung: Der gewünschte Titel muss bei Amazon Music, dem Musik-Streaming-Service von Amazon, verfügbar sein. Alternativ funktioniert auch die Musikbibliothek von Spotify oder anderen größeren Streamingdiensten.

Fazit: Alexa als Radiowecker macht einiges her

Aus Alexa einen Radiowecker zu machen ist ein Kinderspiel, wenn du die richtigen Sprachbefehle kennst. So lässt sich im Handumdrehen aus deinem Echo-Lautsprecher ein voll funktionsfähiger Wecker mit Schlummerfunktion und wiederkehrenden Weckintervallen machen. Sogar deine Lieblingslieder lassen sich als Weckton einstellen. Wie du Alexa richtig einrichten kannst, erfährst du ebenfalls bei uns. Und welche Alexa die beste ist, verraten wir dir an anderer Stelle.

Quellen: eigene Recherche

Seit dem 24. Februar 2022 herrscht Krieg in der Ukraine. Hier kannst du den Betroffenen helfen.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.