Ein Stablecoin wird gerade augenscheinlich in den ewigen Krypto-Himmel geschickt, während seine Käuferinnen und Käufer durch die Hölle gehen. Welche Faktoren den Kurseinbruch von TerraUSD (UST) sowie dem LUNA-Token herbeigeführt haben und was es mit der Blockchain-Pausierung auf sich hat.

Stablecoin TerraUSD binnen 24 Stunden um minus 74.65 Prozent gefallen

Bei Terra handelt es sich um ein Stablecoin-Netzwerk und verspricht durch die Kopplung an Fiat-Währungen, in diesem Fall dem US-Dollar, recht stabile Werte. Aufgabe wäre in diesem Fall den Kurs den US-Dollar (USD) nahezu 1:1 widerzuspiegeln. Dies entspricht zum aktuellen Zeitpunkt in keinem Falle der Realität, wenn man bedenkt, dass der Dollarkurs aktuell bei 1,03 USD zu einem Euro liegt und die gekoppelte Kryptowährung TerraUSD weniger als 10 Cent wert ist.

In den letzten 24 Stunden ist der Stablecoin-Kurs um 74.65 Prozent gefallen. Stand jetzt (13.05.) ist der TerraUSD (UST) 0,086 Euro wert. Der Abfall kam rapide, denn im Laufe des Tages lag das augenscheinlich letztmalige Hoch bei 0,64 Euro.

Zum Vergleich: Im Allzeithoch (11.01.2021) lag der Terra-USD-Kurs bei 1,03 Euro.

TerraUSD und LUNA-Token miteinander verzahnt

Entscheidend für diesen immensen Kursabfall ist laut btc-echo die Verzahnung der LUNA-Token mit dem UST. Das funktioniert so: Damit sich der UST-Stablecoin nah am Wert des US-Dollars orientiert und stabil bleibt, müsse man LUNA-Token eintauschen. Dadurch prägt man neue UST und „verbrennt“ in dem Prozess die LUNA-Token.

Fällt der Wert des UST-Stablecoin also unter das Niveau des US-Dollars müssen LUNA-Token eingesetzt werden, um die Lücke zu schließen. Gleichzeitig verliert dabei aber auch der LUNA-Token an wert.

Die Wechselwirkungen zwischen Token und Kryptowährung brachten nach einem Abfall zu Wochenbeginn das Gleichgewicht der beiden Instanzen ins Wanken. Panikverkäufe haben diesen Effekt seit Mittwoch noch extrem verstärkt.

Terra-Blockchain pausiert – Kurserholung fraglich

Die Terra-Blockchain ist aktuell sogar pausiert. Auf dem offiziellen Twitter-Kanal zum Stablecoin heißt es:

Die Terra-Blockchain endete offiziell bei Block 7.607.789. Terra-Validators haben das Netzwerk angehalten, um einen Plan zur Wiederherstellung zu entwickeln. Wir halten euch auf dem Laufenden.

Twitter: @terra_money (13.05.2022, 4:13 Uhr MESZ)

Ob sich der Stablecoin nochmal erholen wird, ist momentan fraglich. In diesem Zusammenhang ist auch der LUNA-Token mehr oder minder wertlos geworden und mit 0,00003452 Euro insgesamt um 99,88 Prozent eingebrochen.

Möchtest du dich nach der Hiobsbotschaft auf andere Gedanken bringen, verraten wir dir, welche drei Kryptowährungen hingegen gerade besonders im Kommen sind.

Quellen: btc-echo, Twitter, eigene Recherche

Seit dem 24. Februar 2022 herrscht Krieg in der Ukraine: Hier kannst du den Betroffenen helfen.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.