Für den ultimativen Filme-Abend, Serienmarathon oder einen gemeinsamer Fußballabend haben wir den perfekten Trick. Wir zeigen dir, wie du dein iPad mit dem Beamer verbinden kannst.

iPad mit Beamer verbinden: Was du dafür benötigst

Du hast zwei Optionen, um dein iPad mit dem Beamer zu verbinden. Du kannst es entweder über ein HDMI-Kabel oder kabellos, über Apple TV oder die Bildschirmsynchronisierung, verbinden.

Bevor du jedoch mit dem Verbinden loslegen kannst, musst du zuerst sicherstellen, dass du die folgenden Sachen parat liegen hast:

1. Adapter für die Verbindung per Kabel

  • Lightning auf HDMI
  • Lightning auf VGA
  • 30-polig auf HDMI
  • 30-polig auf VGA

Wichtig: Die iPad-Modelle ab der vierten Generation sowie iPad Air, Mini und Pro verfügen über einen Lightning-Anschluss. Wenn du aber über ein älteres Gerät, beispielweise der zweiten oder dritten Generation, verfügst, brauchst du einen Adapter mit pol-Anschluss. Und zu den Beamern musst du wissen, dass diese entweder einen HDMI- oder VGA-Anschluss haben. Über welchen dein Beamer verfügt, solltest du also vor dem Besorgen des Adapters ebenfalls in Erfahrung bringen. Wenn du nicht weißt, wie die HDMI- und VGA-Schnittstellen sowie -Kabel aussehen, schaffen wir Abhilfe. Außerdem solltest du wissen, dass für die Übertragung von Bild und Ton zusammen ein HDMI-Kabel benötigt wird. Dies funktioniert nicht über den VGA-Anschluss.

2. Equipment für die Verbindung über Apple TV & Bildschirmsynchronisierung

  • iPad mit AirPlay 2
  • Apple TV mit AirPlay 2
  • WLAN-Beamer mit HDMI-Anschluss
  • HDMI-Kabel

Je nachdem für welche Option du dich entschieden hast, solltest du nun all das, was du benötigst, besorgen. Und dann kann es auch schon losgehen.

Verbindung per Kabel in 4 Schritten

Wenn du dein iPad mit dem Beamer verbinden willst, und die Kabel-Verbindung gewählt hast, gehe wie folgt vor:

  1. Stecke zuerst das 30-polige, beziehungsweise das Lightning-Ende des Adapters, in dein iPad.
  2. Stecke dann das andere Ende des Kabels (HDMI-, beziehungsweise VGA-Anschluss) in die passende Stelle im Beamer.
  3. Schalte nun den Beamer ein und wähle den korrekten (Video-)Eingang am Beamer aus, falls das erforderlich ist.
  4. Danach sollte dein iPad korrekt über Kabel mit dem Beamer verbunden sein und die die Verbindung hergestellt sein und die Inhalte vom Tablet auf der Leinwand erscheinen.

Übrigens: Kennst du die Unterschiede zwischen dem iPad und dem iPad Air? Wir erklären es dir.

Kabellose Verbindung per Apple TV

Vorbereitung:

  • Schließe zuerst dein Apple TV an eine Stromquelle an und stecke dann das HDMI-Kabel in die Schnittstelle des Apple TVs.
  • Stecke danach die andere Seite des HDMI-Kabels in den HDMI-Anschluss des Beamers.

Aufgepasst an dieser Stelle: Es kann durchaus vorkommen, dass dein Beamer die HDMI-Quelle nicht automatisch erkennt. Ist dies der Fall, suche am Gerät nach einem Schalter mit der Bezeichnung „Source Search“ („Quellensuche“) oder einem ähnlichen Begriff. Tätige diesen anschließend, um den HDMI-Eingang manuell auszuwählen.

Hat alles geklappt, müsste auf dem Beamer jetzt AirPlay erscheinen. Nun musst du nur noch dein iPad und Apple TV mit demselben WLAN verbinden und die Vorbereitung ist abgeschlossen. Gehe für die weitere Verbindung wie folgt vor:

  1. Wähle zum Test ein Bild oder ein Video in der Fotos-App auf deinem iPad aus und tippe unten links im Display auf das Viereck mit dem nach oben zeigenden Pfeil.
  2. Eine Liste mit verfügbaren Geräten erscheint. Gehe unter dieser Liste auf „AirPlay“ und wähle den Beamer aus. Und schon sollte das Projizieren losgehen.

Kabellose Verbindung durch Bildschirmsynchronisierung

Du kannst deinen iPad-Bildschirm auch auf deinen Beamer spiegeln lassen. Dafür brauchst du allerdings trotzdem deinen Apple TV:

  1. Verbinde dein iPad und Beamer mit demselben WLAN.
  2. Öffne anschließend das Kontrollzentrum auf deinem iPad und tippe auf „Bildschirmsynchronisierung„.
  3. Wähle dann in der geöffneten Liste deinen Apple TV aus.
  4. Danach wird auf der Leinwand, auf die der Beamer projiziert, ein AirPlay-Code angezeigt, den du auf deinem iPad eingeben musst. Dann wird der Bildschirm gespiegelt.
  5. Öffne zum Beenden der Anwendung erneut das Kontrollzentrum auf deinem iPad, tippe auf „Bildschirmsynchronisierung“ und dann auf „Synchronisierung stoppen„.

Quelle: otto.de, eigene Recherche

Seit dem 24. Februar 2022 herrscht Krieg in der Ukraine. Hier kannst du den Betroffenen helfen.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.